Das Labyrinth des Schweigens im Petruskino

Am Mittwoch, 14.Dezember, um 19 Uhr wird die Reihe mit ausgewählten Filmen im „Petruskino“ der Petrusgemeinde Barsinghausen fortgesetzt. Bei freiem Eintritt steht das deutsche Filmdrama „Das Labyrinth des Schweigens“ im Familienzentrum am Langenäcker 40 auf dem Programm.

In der scheinbar unbeschwerten Ära des Wiederaufbaus und des Wirtschaftswunders arbeiten und feiern die Deutschen, als gäbe es kein Gestern. Der Krieg, die Nazizeit und die eigene Mitverantwortung für die NS-Verbrechen werden mit aller Kraft verdrängt. Ein Staatsanwalt wehrt sich gegen das Vergessen. Der Film schildert eindrücklich die Vorgeschichte des Auschwitzprozesses.

red, 13.12.2016, 10:41

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?