Deisterwanderung führt in den Klosterstollen

Das alljährlich vom Ehrenrat des TSV Kirchdorf organisierte Seniorentreffen begann in diesem Jahr nicht mit einer obligatorischen Wanderung in den nahen Forst, sondern mit einer Einfahrt in den Klosterstollen. Anschließend trafen sich über 60 TSVerinnen und TSVer bei der gemütlichen Nachmittagsrunde im vereinseigenen Sportheim. Ehrenratsmitglied Dieter Lohmann ließ es sich nicht nehmen, seine Vereinsmitglieder persönlich unter Tage zu begleiten, um ihnen „sein“ Reich und seine bergbaulichen Schätze vorzuführen und zu erklären. Insgesamt 20 Personen nahmen die Gelegenheit wahr, um sich über die historischen Hintergründe des Barsinghäuser Bergbaus zu informieren und konnte demonstrieren, unter welch schwierigen Bedingungen die Bergleute damals arbeiten mussten.

Im Anschluss daran trafen sich die teilweise noch Aktiven zum sogenannten „Klönschnack“ auf der Terrasse des Sportheims, um über frühere Zeiten im Verein oder über aktuelle Ereignisse zu plaudern. Bei herrlichem Wetter, Bratwürstchen und diversen Getränken hörte jeder viele Neuigkeiten. Dann gab es einen sportlichen und optischen Höhepunkt. Stefan und Kerstin Grünewald aus dem eigenen Verein führten im Saal ihre Turniertänze vor und demonstrierten ihre derzeitige hervorragende Form mit harmonischen Bewegungsabläufen und großer Harmonie im Paar. Dirk Lücke als lizensierter Turnierleiter führte durch das Programm und informierte über diverse Einzelheiten des Turniertanzsports.

„Eine derartig eindrucksvolle Show habe ich noch nie live gesehen“, war hinterher aus vielen Gesprächen zu entnehmen. Der Dank etlicher Teilnehmer ging am Ende der Veranstaltung auch an die Ehrenratsmitglieder und die Bewirtung im Vereinslokal. Schon jetzt freuen sich alle auf das Wintertreffen mit kurzer Wanderung und deftigem Imbiss im Februar 2016 und vielleicht wieder mit einigen Überraschungen.

Dirk Lücke, 12.07.2015, 14:00
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?