Deisterwiesel sind sehr fleißig

Barsinghausen. 

Auf die Kinder des Waldkindergartens „ Deisterwiesel“ aus Barsinghausen wartete eine ganz besondere Überraschung. Es ging nicht in den Wald, sondern in die Stadt zur Bäckerei Hünerberg. Die Freude bei den Kindern war groß. Sie wurden von den Bäckern in der Backstube fröhlich empfangen und wichtige Regeln wurden besprochen. Dann ging es ans Händewaschen für alle, denn wie heißt es in dem Lied „ In der Weihnachtsbäckerei“ so schön: „Sind die Finger rein? Du Schw....“ In der Backstube warteten schon der ausgerollte Teig und viele Ausstechförmchen auf die Kinder. Sie stachen Kekse in schönen weihnachtlichen Motiven aus verzierten sie mit bunten Streuseln. Die Kinder durften mit dem Bäcker zu der großen Maschine gehen, die automatisch den Teig ausrollte, was fürs große Staunen sorgte. Die ausgestochenen Kekse wurden dann in der Nacht gebacken, am nächsten Morgen von den Kindern abgeholt und natürlich gleich verkostet. Vielen Dank an die Bäckerei Hünerberg, die uns nett empfangen hat und die Türen der Weihnachtsbäckerei geöffnet hat.

- Die Weihnachtszeit ist auch für die Deisterwiesel ein ganz besondere Zeit mit vielen kleinen Überraschungen. Nachdem die Kinder ihre eigenen Wunschzettel geschrieben hatten, schickten sie die Weihnachtspost zum Weihnachtsmann nach Himmelsthür. Aber auch andere Kinder haben Wünsche, bedürftige Kinder/Familien, denen die Deisterwiesel ein Freude machen wollten.

Gepackt wurden die Pakete von den Kindern und Eltern des Waldkindergartens Barsinghausen. So wurde von den Kindern eifrig eigenes gut erhaltenes Spielzeug ausgesucht oder auch das ein oder andere Geschenk neu gekauft. Anschließend ging es los mit dem Bus zur Tafel Barsinghausen Am Langenäcker, wo die liebevoll verpackten Geschenke freudig in Empfang genommen wurden.

bri / red, 25.12.2015, 01:48
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?