Den Oldies geht die Puste aus

Seit einem Jahr trainiert die Ü60-Mannschaft des TSV Wennigsen gemeinsam mit vor Ort lebenden Flüchtlingen.

Wennigsen. 

Seit knapp einem Jahr trainiert die Ü60-Fussballmannschaft des TSV Wennigsen jeden Dienstag gemeinsam mit Flüchtlingen. Jürgen Welk, Mitglied der Mannschaft und Integrationslotse der Gruppe "Welcome in Wennigsen", hatte damals die Idee, fußballbegeisterte Flüchtlinge mit den Senioren zusammenzubringen und sie über den Sport in die Gesellschaft zu integrieren. Die Mannschaft stimmte zu und ließ sich damit auf eine große Herausforderung ein. Schließlich sind viele der Flüchtlinge zwischen 20 und 30 Jahre alt. "Sie bringen uns Oldies ganz schön aus der Puste", so Welk.

Das Angebot kommt bei den Flüchtlingen gut an. Aufgrund der hohen Nachfrage trainiert seit einigen Wochen eine zweite Gruppe mit Flüchtlingen aus Afghanistan, Syrien, Albanien, Montenegro und dem Irak jeden Sonntag unter der Leitung der TSV-Betreuer Matthias Fetköther und Amir Alizadeh. Bei den Teilnehmern sehen beide durchaus spielerisches Potenzial. Einige will der TSV demnächst in die Herren-Mannschaften aufnehmen.

msa, 06.03.2016, 14:25
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?