Die Boule und Tennis-Aktion öffnet die Sammeldose

Barsinghausen. 

Im Beisein des Vorsitzenden Günter Hoff und Interessenvertreter Boule, Eitel-Heinz Neumann sowie Spartenleiter Gerhard Giesecke (Tennis) und Christine Wendorff (Boule) wurde die Solidaritäts-Sammeldose der Sparten Boule und Tennis geöffnet, um eine Zwischenbilanz dieser Aktion zu ziehen. 

Es ging den Boulisten und Tennismitgliedern um die Idee, eine Aufbruchsstimmung zu erzeugen, um den Verantwortlichen des TSV Kirchdorf zu zeigen, das die Mitglieder hinter dem TSV  stehen. Natürlich erhoffte sich Initiator Eitel-H.Neumann, dass möglichst viele, besser noch alle Sparten hinter dieser Idee stehen und ebenfalls eigene Aktivitäten entwickeln. „Jetzt wollen wir nach vorne schauen und Danke den Boulern und Tennisspielern sagen“, so Günter Hoff. In den nächsten Wochen wird es sich zeigen, wie es mit dem TSV weitergeht.

red, 13.06.2016, 13:35
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?