Dietmar Redlich bleibt Vorsitzender der AG Landringhäuser Vereine

von links: Ulrich Burkat, Dietmar Redlich, Bernd Ueberschär, Ralf Habedank, Uwe Schneider und Matthias Hahn.

Landringhausen. 

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft für Landringhausen trafen sich am 12. März zu ihrer Jahreshauptversammlung im Gasthaus Riechers. In seinem Rechenschaftsbericht zählte der Vorsitzende Dietmar Redlich die Aktivitäten des Vorjahres auf. Neben den jährlich wiederkehrenden Pflegearbeiten an den zahlreichen Beeten und sonstigen von der AG betreuten Objekten, erwähnte er die Fertigstellung und Einweihung der Bank „An der Eiche“ und der Sitzgruppe am „Berliner Platz“. Beide Einrichtungen werden von den Bürgerinnen und Bürgern gut angenommen.

Der Punkt „Neuwahl des Vorstandes“ lief in Rekordzeit über die Bühne. Dietmar Redlich wurde als Vorsitzender wiedergewählt, desgleichen seine beiden Stellvertreter Bernd Ueberschär und Uwe Schneider. Kassierer bleibt Ralf Habedank, Schriftführer Matthias Hahn und Pressewart Ulrich Burkat. Zur neuen Kassenprüferin wurde Fenja Ganther bestimmt. Alle Abstimmungen verliefen einstimmig, der Vorstand hat das uneingeschränkte Vertrauen der Mitglieder.

In seiner Vorschau auf das Jahr 2015 stellte Redlich die Abdichtung des Daches der Rasthütte „An der Flachsrotte“ in Aussicht. Auch soll eine historische Milchbank mit Überdachung und Milchkannen nach altem Vorbild im Bereich „Niedernfeldstraße“ entstehen. Eine weitere Ruhebank in der Feldmark soll 2016 gebaut werden, wenn der Feldweg im Zuge der Flurbereinigung erneuert wird. Auf dem nächsten Bauermarkt im September feiert die AG ihr 20jähriges Bestehen.

Die Arbeitsgemeinschaft für Landringhausen hat zurzeit 52 Mitglieder und verfügt über gesunde Finanzmittel.

D.Redlich bedankte sich zum Schluss der Versammlung bei allen Allen, die die Aktivitätender AG im abgelaufenen Jahr unterstützt haben, und stellte auch für 2015 ein arbeitsreiches Jahr in Aussicht.

bri, 13.03.2015, 23:28
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?