DRK: Besondere Ehre für 40 Jahre Mitgliedschaft

Überreichung der Urkunde: Dorothee Woltmann, Lisa Schulz, Günter Dahlenbrook (von rechts)Mechthild Berger unterstützt den Vorstand als BeisetzerinSandra Niehoff übernimmt erneut die Position des zweiten Kassenprüfers

Sorsum. 

Für 40 Jahre Mitgliedschaft beim Deutschen Roten Kreuz Sorsum wurde Lisa Schulz geehrt. Dafür war extra Günter Dahlenbrook vom DRK der Region gekommen, um die goldene Nadel und eine Urkunde zu überreichen. 1974 zog Lisa Schulz mit ihrem Mann Heinz nach Sorsum. "Damals gab es hier noch nicht viel, nur einmal im Monat traf man sich in der damaligen örtlichen Gasstätte zum geselligen Beisammensein, die Ortsvereine hielten fest zusammen", erinnert sich Lisa Schulz. "Mein Mann wurde damals erster Vorsitzender des Kleingartenvereins und ich ging zum DRK - das war damals nichts für die Männer", lachte sie fröhlich. Auch die erste Vorsitzende Dorothee Woltmann fand löbliche Worte für das langjährige Mitglied: "Ob es um Handarbeiten für unseren Basar ging oder darum, einen leckeren Kuchen zu backen, unsere Lisa ist immer anzusprechen und im Hintergrund fleißig dabei."

Doch neben der Freude gab es auch Schatten bei der Mitgliederversammlung. Nach einem Jahr ohne zweiten Vorsitzenden im Verein sollte dieser Posten neu besetzt werden, doch niemand stellte sich der Aufgabe. Günter Dahlenbrook machte den Vorschlag, wenigstens einen Beisetzer zu benennen, der den Vorstand in der Arbeit unterstützt. Zur großen Freude aller Mitglieder nahm Mechthild Berger die Herausforderung an und wird die Position nun für ein Jahr ausüben. Auch ein zweiter Kassenprüfer wurde gewählt. Nach einem Jahr Pause wird Sandra Niehoff diese Tätigkeit wieder übernehmen.

jög, 17.03.2016, 14:35
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?