Ein Tag im Steinhuder Scheunen-Viertel

Alle Boule-Teilnehmer des TSV Kirchdorf

Kirchdorf. 

Im vergangenen Jahr mit 16 Teilnehmern begonnen und in diesem Frühjahr mit 23 Boulern fortgeführt. Die TSV Kirchdorfer finden immer wieder einen Anlass Sport und Erlebnis zu kompensieren. Es ging nach Hagenburg am Steinhuder Meer. Niedersachsens größter Fischgroßhandel holt die „Elbe – Tradition “ an das größte Binnenmeer Norddeutschlands. Der Stint gehört zur Familie der Salmoniden, er ist in den Küstengewässern Europas beheimatet. Bei uns in Deutschland lebt er in der Nord- und Ostsee. Zum Laichen ziehen die Stinte in die Süßwasserzuflüsse Elbe und Weser. Stinte werden zehn bis 20 Zentimeter groß. Obwohl der Stint ein recht kleiner Fisch ist, ist er als Speisefisch sehr beliebt. Gegessen wird der Stint meist mit der Hand. Er wird traditionell in Roggenmehl gewendet und anschließend in Butter und Speck gebraten. Als Beilage dienen Bratkartoffeln und lauwarmer Kartoffel- oder Specksalat.  Das rustikale Umfeld des Fischgroßhandels und die riesige Auswahl an Fischen aus aller Welt machten den Tag zu einem Erlebnis. Ein internes Bouleturnier beendete den Tag im Steinhuder Scheunen-Viertel.

cms / ehn, 10.03.2016, 11:13
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?