Gartenbegehung des Deister-Obst- und Gartenbauvereins

Barsinghausen. 

Zu den Höhepunkten im Veranstaltungsangebot des Deister-Obst- und Gartenbau­vereins gehört die alljährliche Gartenbegehung bei einem der Vereinsmitglieder. Für die Begehung in diesem Jahr hatten Bernd und Christa Völkel ihren Garten zur Verfügung gestellt. Trotz regnerischen Wetters hatten sich 15 Mitglieder und Gäste am letzten Samstag zur Gartenbegehung ein­gefunden.

Die Besucher waren beeindruckt von dem über 700 Quardratmeter großen Garten­grund­stück in ruhiger Hanglage mit Blick ins Calenberger Land und waren begeistert von der gärtnerischen Gestaltung und dem sehr gepflegten Zustand der Anlage. Besondere Schmuckstücke waren eine in kunstvollen Rundungen geschnittene Hecke, eine Trauerblutbuche, ein Ginkgo­baum und Ziersträucher, zum Beispiel Zaubernuss und Felsenbirne. Aufein­ander abge­stimmte Bepflanzungen mit Hortensien, Rosen, Bodendeckern und an­deren Ge­wächsen bo­ten den Besuchern eine Augenweide.

Ein Hochbeet, das aus hochgestellten Trögen hergestellt war, zog ebenfalls die Aufmerk­samkeit der Besucher auf sich. Mangold, Petersilie, rote Bete und Pflücksalat gediehen prächtig in dem Hochbeet, in welchem sie von Schnecken nicht erreicht werden können. Eine weitere Besonderheit war das Be­wässerungs­­system, durch welches das benötigte Wasser mit Hilfe einer Pumpe aus einem Regen­wasser­behäl­ter an mehrere Zapfstellen geleitet werden kann.

Auffallend war, dass die Gartenwege, Einfassungen und Berandungen größtenteils mit Steinen befestigt sind. Durch solche mühevoll hergestellten Steinbefestigungen und durch geeignete Bepflanzungen werde in der Hanglage das Abschwemmen des Bodens ver­hindert, er­klärte Bernd Völkel. An vielen Stellen sind kunstvoll ver­legte Steine zugleich als Gestaltungs­elemente in die Gartenanlage integriert; die Steinumrandung eines alten Apfel­baum­stammes wurde besonders bewundert.

Im Anschluss an die sehr beeindruckende und anregende Gartenbegehung wurden die Be­sucher von den Gastgebern im Gartenhaus mit Kaffee und Kuchen verwöhnt.

red, 29.06.2016, 13:40
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?