Gartenfreunde fahren ins Moor

Barsinghausen. 

Der Tagesausflug des Deister-Obst- und Gartenbauvereins in das Uchter Moor und die Fahrt mit der Moorbahn in die ein­drucks­volle Moorlandschaft bereiteten den Teilnehmern einen erlebnisreichen Tag.

Bei der Hinfahrt wurde eine Pause beim Spargelhof Thiermann in Scharring­hausen, Landkreis Diepholz, eingelegt. Hier stand für die Ausflügler ein üppiges und vorzüglich schmeckendes Spargelbüffet bereit. Was dort auf den Tisch kommt, stammt vom eigenen Hof, der auf eine lange Familientradition zurück­blicken kann und sich auf den Anbau von Spargel, Erdbeeren, Heidelbeeren und Bohnen spezialisiert hat und natürlich auch weitere landwirtschaftliche Produkte erzeugt. Im Hofladen konnten sich die Gäste von der Reichhaltigkeit und Qua­lität der angebotenen Köstlichkeiten  überzeugen.

Anschließend setzte sich der Bus zur Weiterfahrt nach Diepenau, OT Essern, in Bewegung, wo am Informationszentrum „Tor zum Moor“ bereits die Moorbahn abfahrbereit wartete. Nun hieß es für die Ausflügler: Umsteigen in die Loren­bahn, die nun für mehr als 2 Stunden auf Feldbahnschienen im Schritttempo die Gäste in die einmalige Moorlandschaft brachte. Die Fahrt führte an Flächen vorbei, auf denen Torf abgebaut wird und zum Trocknen lagert. Andere Areale waren schon wieder naturalisiert und boten den gewohnten Anblick auf eine Moorlandschaft mit wieder vernässten Flächen. Sehr beeindruckend war die Wollgrasblüte, die in dieser Jahreszeit weite Flächen bedeckt.

Die engagierte ehrenamtliche Zugbegleiterin gab den aufmerksamen Gästen wäh­­rend der Rundfahrt interessante Informa­tionen über die Entstehung des Moo­res, das Torfstechen von Hand in früherer Zeit, den gewerblichen Torf­abbau, die Torfverwendung und über die einmalige Pflanzen- und Tierwelt in diesem Lebensraum. Die Fahrt führte dicht an der Fundstelle der weiblichen Moorleiche „Moora“ vorbei, die im Jahre 2000 entdeckt wurde und aus der vor­römischen Eisenzeit stammt. Der Fund hat eine Vielzahl von vor­geschicht­lichen Untersuchungen im Uchter Moor ausgelöst.

Nach Beendigung der Moorbahnrundfahrt konnten die Teilnehmer im Café „Altes Torfwerk“ Kaffee und Kuchen genießen und die Ausstellungsstücke im angrenzenden Informationszentrum bewundern.

red, 10.06.2016, 21:34
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?