Hohenbosteler Kameraden laufen beim Airportrun

Hohenbostel / Region. 

Läufer aus der Laufgruppe der Ortsfeuerwehr Hohenbostel starteten beim Airportrun über die fünf Kilometer Strecke. Bei bestem Wetter und mit zahlreichen gut gelaunten Teilnehmern machte den Kameraden das Warm-up vor dem Start schon sehr viel Spaß. Heimische Gefühle kamen auf, als man die, über die Stadtgrenzen Barsinghausens bekannte, Hüpfburg der Jugendfeuerwehr auf dem Event-Gelände entdeckte. Wie immer war die Hüpfburg eine Attraktion bei den Kindern und ein Aushängeschild für Barsinghausen! In einem Teilnehmerfeld von über 200 Startern erzielten die Läufer der Ortsfeuerwehr bei dem Lauf Zeiten zwischen 22 und 31 Minuten. In der Wertung ihrer jeweiligen Altersklassen konnten sie mit diesen Zeiten Plätze zwischen dem 3. und dem 22. Platz belegen.

Zufrieden mit dem Ergebnis und mit einer Finisher-Medaille um den Hals traten die Kameraden anschliessend den Heimweg an. Der nächste Wettbewerb, bei dem sie an den Start gehen werden, wird "Basche-Läuft" sein. Dann werden wieder die schwarzen Laufshirts mit dem Motto "Feuerwehr bewegt" getragen und damit gezeigt, dass Feuerwehr heutzutage noch mehr ist als Retten, Löschen, Bergen und Schützen!

bri / Axel Schwertner, 12.05.2016, 22:53
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?