Kochen mit Küchenmeister Michael Scholz

Egestorf. 

Barsinghausen  „Hören Sie genau hin“, sagt Leckermacher Michael Scholz in der Küche des Johanniter-Treffpunkts in Barsinghausen. Drei Seniorinnen beugen den Kopf in Richtung des Herds, auf dem zwei Pfannen mit Geflügelfleisch stehen. „Das Fleisch spricht! Sie werden gleich hören, wie sich der Ton von einem Zischen zu einem Brutzeln verändert. Dann müssen wir die Hitze im Blick behalten“, erklärt der Küchenmeister. Diese und andere kulinarische Tricks verriet er beim Aktionsnachmittag „Kochen mit dem Profi“.

Eine Damengruppen hatte sich dazu im Johanniter-Treffpunkt Barsinghausen eingefunden. Gemeinsam zauberten sie ein Menü mit Pfiff: Kartoffel-Kürbis-Püree mit Kresse, Berner Rösti mit Truthahngeschnetzeltem in Champignonsahnesoße und zum Nachtisch Vanille-Grieß flambiert mit Organgenkompott. Die Hobbyköchinnen nutzten dabei die Gelegenheit, dem Experten nicht nur auf die Finger zu schauen, sondern ihm auch Küchengeheimnisse zu entlocken. Regelmäßig bieten die Johanniter-Küchenmeister kochen mit einem ihrer Leckermacher-Profis an, erstmals nun auch in Barsinghausen. Sichtlich mit Spaß wurde geschnitten, gerührt, gebraten – und natürlich probiert. „Mir hat die Zubereitung mit den Teilnehmerinnen große Freunde gemacht“, sagt Michael Scholz. „Und lecker ist das Menü auch.“

Weitere Informationen zu den Johanniter-Leckermachern gibt es im Internet unter www.johanniter.de/deister oder unter dem gebührenfreien Serviceruf 0800 00019214. Es ist möglich, den Küchenmeister auch für private Kochrunden anzufordern.

mck, 16.12.2014, 13:14
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?