Schulsanitäter erkunden die Flughafenfeuerwehr

Barsinghausen / Hannover. 

Einen besonderen Dienst erlebten am Sonntag die Aktiven der Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) zusammen mit neun vom ASB ausgebildeten Schulsanitätern vom Schulzentrum Am Spalterhals. Mit insgesamt 25 Teilnehmern ging es im Konvoi zum Flughafen in Hannover-Langenhagen. Die Airport-Mitarbeiterin Frau Milbert nahm die Gruppe in Empfang. Nach einer allgemeinen Sicherheitskontrolle, welche auch jeder Fluggast kurz vor seinem Reiseantritt durchläuft, ging es mit dem Bus über das Rollfeld in Richtung Flughafenfeuerwehr. In zwei Gruppen aufgeteilt wurde den SEGlern sowie den Schülern alles rund um die Arbeit der Feuerwehrkräfte erläutert. Große Begeisterung und Staunen gab es in der Fahrzeughalle: Das "Probe sitzen" in den gigantischen Löschfahrzeugen wurde selbstverständlich dankend angenommen. Da durfte das ein oder andere Erinnerungsfoto auf dem Fahrersitz eines 40-Tonnen-Gefährds natürlich nicht fehlen. Neben der eigentlichen Hauptaufgabe, der Flugzeugbrandbekämpfung und -bergung, gehört zum Einsatzgebiet der Feuerwehr auch den Gebäudebrandschutz sowie die Notfallrettung. Während der Führung durch die Fahrzeughalle bekamen die Kräfte vom Rettungsdienst sogar einen realen Einsatz und fuhren mit Blaulicht und Martinshorn an den SEGlern in Richtung Terminal vorbei. Nach der Besichtigung ging es für alle auf die Aussichtstearassen mit einem fantastischen 360 Grad-Rundumblick über die Rollfelder und die Sicht auf den schönen Deister.

Text und Fotos: J. Heumann-Friedrichs/ASB

bri, J. Heumann-Friedrichs/ASB, 02.06.2015, 09:01
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?