Second-Hand Basar in der Kinderbude

Am Sonntag luden Eltern der Kinderbude zu ihrem ersten sortierten Second-Hand Basar ein. Um 10.30 Uhr öffneten sich die Türen und die zahlreichen Besucher konnten zwischen gut sortierter Kinderkleidung sowie Spielsachen und Baby-und Kinderausstattung stöbern. Ein reichhaltiges Kuchenbuffet lud neben Kaffee und Tee zum Verweilen und gemütlichen Klönen ein.

Als älteste Elterninitiative Niedersachsens ist die Kinderbude stets auf engagierte Eltern und Unterstützer angewiesen, um ihren Kindern ein kindgerechtes und förderndes Umfeld bieten zu können. So war dieser Basar eine von den Eltern selbst organisierte Veranstaltung, um mit den Erlösen die derzeit benötigten Spielgeräte für die Kinder anschaffen zu können. Die leitende Erzieherin Anke Burose freute sich über "die grandiose Vorbereitung durch das Veranstaltungsteam, die Zusammenarbeit der Eltern und das super Ergebnis“. Anerkennend lobte sie die tolle Stimmung unter den Eltern vor und während der Veranstaltung. "So macht die Kinderbude richtig Spaß." Am Ende des Tages waren sich alle einig: Der Basar war ein toller Erfolg und soll möglichst bald wiederholt werden.

A. Frey, 14.03.2016, 10:31
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?