Senioren der Jägerschaft treffen sich

Stemmen. 

Der erste Vorsitzende der Jägerschaft Hannover- Land, Werner Burose, hatte über 200 Mitglieder über 65Jahre zu Kaffee und Kuchen in das Dorfgemeinschaftshaus Stemmen eingeladen . Von den angeschriebenen Mitgliedern waren diesmal 42 und Kurzhaarhündin Vicky von der Münzenburg der Einladung gefolgt.

Für diesen Nachmittag hatten eigens die Landfrauen aus Stemmen Kuchen gebacken. In dem gemütlich ausgestatteten Dorfgemeinschaftshaus folgten nun bei Kaffee und Kuchen interessante Gespräche über alte Zeiten die Mitjäger und Wegbegleiter in den vergangenen Jahren erlebt hatten.

Werner Burose hatte den Buchautor Dietmar Drangmeister zu einem Heimatkundevortrag „Landschaften und Tiere in der Region Hannover“ eingeladen. Beide sind Freunde seit 40 Jahren. Landschaftsarchitekt Drangmeister ist ein sehr guter Beobachter der Natur. In vielen Fotos schildert er Vorgänge in der Region Hannover, die er in seinem Buch in 8 verschiedene Bezirke unterteilt. Im Süd- Westen der Deister, das Bergland. Börde West- und Ost, dazwi-schen die Stadtlandschaft Hannover, darüber die Geest West- und Ost und mitten drin die Leineaue Nord. Er berichtet nun über zurück kehrende Biber in der Leine, den Uhu in der Misburger Mergelkuhle, so wie Lux und Wildkatze in der Region. Drangmeister macht auch auf seltenen Pflanzen in Wald und Wiese aufmerksam. Er zeigt Pirol und den Schwalben-schwanz und Bläuling und hat zu allen noch Informationen für die Seniorenrunde. Auch die Schönheiten am Wegrand haben Platz in seiner Sammlung. Zum Schluss signiert er noch sein erst im Mai erschienenes 300 Seiten umfassendes Buch: „An der Schwelle“ Ein Naturführer für die Region Hannover.




bri / Axel Mewes, 16.09.2015, 06:42
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?