Sommerfest im „Kneipp-Treffpunkt“

Gehrden / Wennigsen. 

Das traditionelle Sommerfest des Kneipp-Verein Wennigsen/Gehrden fand erneut im „Kneipp-Treffpunkt“ in der Neustadtstraße 38 in Wennigsen statt, dort wo der Verein Räumlichkeiten angemietet hat, im 1830 errichteten Elternhaus des Ortsbürgermeisters von Lemmie, Hilmar Rump.

In dem farbenfrohen Sommergarten des alten Fachwerkhauses startete das Grillfest am Nachmittag und alle Kneippfreunde waren begeistert vom verführerischen Salatbüffet, dass ehrenamtliche Vereinsmitgliedern vorbereitetet hatten. Es fehlte an nichts; natürlich stand auch die nette Unterhaltung im Vordergrund dieses Tages. Helmut Wehrmann, erster Vereinsvorsitzender, begrüßte die etwa 90 Gäste verbunden mit herzlichen Dankesworten an die vielen Ehrenamtlichen, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre. Unter den Obstbäumen und zwei großen Partyzelten gab es genügend Schattenplätze; denn pünktlich zur Veranstaltung erschien auch unsere liebe Sonne in ihrer altbekannten sommerlichen Pracht - nach all diesen wechselhaften Wetterkapriolen der letzten Wochen nicht selbstverständlich.

„Kneippen – traditionelles Wissen und Praxis nach der Lehre Sebastian Kneipps“ steht seit Dezember 2015 im bundesweiten Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes. Die Gesundheitslehre nach Sebastian Kneipp, dem 1897 verstorbenen Pfarrer, Kräuterexperten und Entdecker der Wasserkur, hat im Calenberger Land inzwischen sehr viele Anhänger und erfreut sich steigender Beliebtheit aufgrund der Angebote für sämtliche Altersgruppen im Bereich der fünf Elemente für die Gesundheit: Lebensrhytmus, Wasser, Bewegung, Ernährung und Kräuter.

red, 15.08.2016, 13:05
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?