Sparte Tennis feiert 20. Geburtstag im TSV

Christine Wendorff in ihrem Element.Gerhard Giesecke bedankt sich bei Christine Wendorff für die vorbereitenden Arbeiten zum 20. Tennis-Sparten - Geburtstag.

Kirchdorf. 

Freud und Leid teilten sich gestern den herbstlichen Frühlingstag. Zum Einen fiel eine wichtige Entscheidung in der Vorstandsebene des TSV Kirchdorf und zum Anderen feierte die Sparte Tennis ihren 20. Geburtstag. Auch wenn das Wetter nicht so ganz mitspielte, ließen sich die ganz Harten von den winterlichen Temperaturen bei drei Grad nicht abhalten, im Boule-Blockhaus einem Sekt-Empfang nachzukommen. Unter Federführung von Christine Wendorff und Gerhard Giesecke fanden 14 Spartenmitglieder den Weg in die etwas schützende Boulehütte. Hier bestätigte sich wieder einmal das gute  partnerschaftliche Verhältnis zwischen Tennis und Boule. Eingangs berichtete Spartenleiter Gerhard Giesecke über den Werdegang der vergangenen 20 Jahre und lobte besonders Christine Wendorff für ihren selbstlosen Einsatz im Verein und für die Mitglieder. Sie ist das am längsten mitwirkende Vorstandsmitglied.

Angefangen hatte die Sparte im Jahre 1996 mit dem Vorsitz von Joachim Flegerbein gefolgt von Michael Siedler-Borker und den noch heute fungierenden Gerhard Giesecke. Die Sparte zählt heute 41 Mitglieder und ist im reinen Freizeitbereich aktiv. Ernste Spiele bei den Vereinsmeisterschaften wechseln sich mit Spaßturnieren und Wanderungen ab. Die gepflegte Freundschaft untereinander ist ein wichtiges Indiz auch für die Zukunft dieser Sparte.

red, 27.04.2016, 15:38
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?