Übungsleiterin Monika Jank verabschiedet sich

Herzsportgruppe mit Monika Jankv.li.: Manfred Bauer, Friedrich Mück, Edeltraud Funch, Monika Jank, Dr. Bruns

Barsinghausen. 

Seit 1977 ist Monika Jank Mitglied im TSV Barsinghausen. Doris Schäfer, ein Gründungsmitglied der Koronarsparte, erkannte bereits Anfang der 1990 er Jahre die pädagogischen und sportlichen Fähigkeiten von Monika, um im Verein mit Erwachsenen therapeutisch zu arbeiten. Bereits 1994 erwarb Jank die Lizenz als Übungsleiterin B / Innere Medizin, um anschließend zwei Gruppen mit Frauen und Männern, bei denen eine Herzerkrankung diagnostiziert ist, einmal wöchentlich zu trainieren.

Zusätzlich ist ein Arzt während der Übungsstunden regelmäßig anwesend, um die gesundheitliche Absicherung zu ermöglichen. Die erfolgreiche Arbeit mit herzkranken Erwachsenen hat der sportlichen Übungsleiterin stets große Freude bereitet. Das erklärte sie der Spartenleitung, dem Arzt und ihren Herzpatienten anlässlich ihrer offiziellen Verabschiedung im Juni während der normalen Sportstunde. Dennoch möchte sie nun ihren Ruhestand genießen.

Die Herzsportteilnehmer erfreute, dass Monika Jank bei Bedarf als Übungsleitervertretung zukünftig weiterhin zur Verfügung steht. Der Spartenvorstand bedankte sich bei Jank für dieses Angebot und erklärte die sportlich qualifizierte Betreuung während der Sportstunden für dauerhaft gewährleistet.

Das Übungsleiter-Team der Koronarsparte des TSV Barsinghausen kann jedoch Verstärkung unbedingt gebrauchen. Interessierte Übungsleiter mit Lizenz für Herzsport oder dem Wunsch nach Aus-bzw. Weiterbildung in diese Fachrichtung können sehr gerne unverbindlich mit dem Spartenvorsitzenden Friedrich Mück, Telefon: 05105/61002 oder der Kassiererin Edeltraud Funch, Telefon 05105/5913032), Kontakt aufnehmen, um Rückfragen zu klären oder weitere Informationen zu erhalten.

red, 04.07.2016, 09:09
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?