Verein tilgt Verpflichtungen von über 160.000 Euro

Wennigser Mark. 

Zu seiner 6. ordentlichen Mitgliederversammlung konnte  der Förderverein des Corvinus‐Zentrums 35 Mitglieder und interessierte Gäste aus dem Ort begrüßen. Neben dem Jahresbericht des Vorstandes stand auch eine Satzungsänderung zur Erhöhung der Anzahl der Beisitzer auf fünf Personen an. Die
unterschiedlichen Aufgabengebiete der Vorstandsarbeit sollen dadurch zukünftig breiter auf den Gesamtvorstand verteilt werden.

Bei der Neuwahl des Gesamtvorstandes wurden Ernst‐Udo Schmidt als 1. Vorsitzender, Klaus Horstmann als 2. Vorsitzender und Wolfgang Dankert als Kassenwart in ihrem Amt bestätigt. Schriftführerin Hilde Trierweiler, Beisitzer Volker Brettschneider und Beisitzerin Martina Brockmann standen für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Neu in den Vorstand wurden als neuer Schriftführer Andreas Schulze sowie als Beisitzer Nicole Glück, Klaus Dummer und Chris Lühmann gewählt.

Obwohl im vergangenen Jahr noch gut 50.000 Euro für den Bau des Corvinus Zentrums anfielen, konnte der Verein seine Verpflichtungen um über 160.000 Euro tilgen. Auch im laufenden Jahr 2016 können bis zu 50.000 Euro getilgt werden. Die weiterhin hohe Spendenbereitschaft in der Wennigser Mark sowie die Mieteinnahmen ermöglichen diese Finanzkraft.

hug, 13.03.2016, 17:10
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?