Weihnachtsfeier: Märchenkenner waren gefragt

Hilmar Rump (links) und Monika Badstieber begrüßten die Besucher der Lemmier Weihnachtsfeier.Monika Badstieber (links) überreicht Barbara Szot die Präsente für die Gewinnergruppe.

Lemmie. 

Zu ihrer siebten gemeinsamen Weihnachtsfeier hatten der Lemmier Ortsrat und der DRK-Ortsverein Lemmie jetzt ins Gästehaus Gerlach, Bröhnrehr 2, eingeladen. Ortsbürgermeister Hilmar Rump bedankte sich im Rahmen seiner Begrüßungsansprache bei den Mitgliedern des DRK für ihre geleistete Arbeit. Die DRK-Vorsitzende Monika Badstieber brachte ihre Freude darüber zum Ausdruck, dass sich zahlreiche Gäste auf dem Saal des Gästehauses Gerlach eingefunden hatten. Diese stärkten sich zunächst erst einmal mit Kaffee und Kuchen sowie leckeren Schnittchen, die von einigen DRK-Damen im Vorfeld zubereitet worden waren.

Anschließend sangen die Anwesenden unter der Leitung von Pastor Wichard von Heyden aus Gehrden, der vorab die Geschichte vom Nikolaus beziehungsweise Santa Claus zu erzählen wusste, mehrere Weihnachtslieder.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung waren dann diejenigen gefragt, die sich in der Märchenwelt bestens auskennen. Es wurden also mehrere Gruppen gebildet, die gemeinsam Passagen aus verschiedenen Märchen erkennen und entsprechend zuordnen mussten. Die Gewinner wurden für ihr Wissen belohnt und bekamen kleine Geschenke.

Zwischendurch gab es natürlich jede Menge zu erzählen. Zur Erinnerung an die stimmungsvolle Feier erhielten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer Kekse, die Anne Necker selbst gebacken hatte, sowie DRK-Give aways. Darüber hinaus durften sich zwei glückliche Gewinner, nämlich Heidi Baumgärtner und Gerd Jaspers, über kleine Präsente freuen. Zu guter Letzt gab Dagmar Hatesuer dann noch eine nachdenklich heitere Geschichte zum Besten.

red, Fotos: Hochfeld, 20.12.2016, 10:41
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?