Zweite Jahreshauptversammlung des DGV Winninghausen

Winninghausen. 

 

Zum zweiten Mal trafen sich die Mitglieder des 2013 gegründeten Dorfgemeinschaftsverein Winninghausen zur Jahreshauptversammlung. 2/3 der Mitglieder folgten der Einladung des Vorsitzenden Andreas Goltermann und fanden sich zu Versammlungsbeginn ein. Neben dem Rechenschaftsbericht des Vorstandes diskutierten die Mitglieder die Veranstaltungen des zurückliegenden Jahres und die bevorstehenden Aktionen in 2015. Für verschiedene Aufgaben die nun anstehen, wie z.B. die Pflege der Homepage www.winninghausen.net, die Gestaltung eines Kalenders mit örtlichen Motiven, oder die Vorbereitung auf das Bürger- und Mannschaftsschiessen der Bürgergilde wurden Mitglieder die sich um diese Themen kümmern gesucht und auch gefunden.. Im Anschluß an die Veranstaltung stärkten sich die Anwesenden bei einem gemeinsamen Essen. Auch diese Zeit wurde für rege Diskussionen um das dörfliche Umfeld in Winninghausen genutzt. Am 31.12.2014 bestand der Verein aus insgesamt 80 Mitgliedern. Im neuen Jahr konnte Goltermann weitere Neueintritte verzeichnen.

Hier nun Auszüge aus dem Rechenschaftsbericht des Vorstandes:

 

Rechenschaftsbericht des Dorfgemeinschaftsvereins Winninghausen für das Jahr 2014

Gleich Anfang des Jahres waren wir über die Ortsgrenzen hinaus aktiv – zusammen mit den Ortsverbänden der CDU und der SPD richteten wir die traditionelle Neujahrsbegegnung der Bördedörfer in der Sporthalle der Wilhelm-Busch Schule in Hohenbostel aus. Wir waren für den Bereich Essen & Getränke zuständig und es war eine sehr schöne Veranstaltung.

Bereits im Vorfeld wurde besprochen, die Erlöse aus der Veranstaltung den drei Kindergärten der Bördedörfer zu spenden. Der Erlös, der bei immerhin knapp € 40,- lag, wurde dann durch die drei Ausrichter auf insgesamt € 210,- aufgerundet, so dass jedem Kindergarten € 70,- überreicht werden konnten. Einige Tage später erreichte uns dann ein sehr schöner Brief vom Kindergarten Wichtringhausen .

Natürlich fand auch unsere Mitgliederversammlung- diesmal mit herausragender Beteiligung im Restaurant Kreta statt und die Winninghausen Post erschien viermal im Jahr. Wir nahmen an den Veranstaltungen der Bürgergilde teil

Wie Ihr vielleicht bemerkt habt, wurde Mitte März ein sehr altes Haus in der Heinrich-Bock-Straße abgerissen. Das Haus hatte noch einen sehr schönen Torbogen mit der Inschrift Heinrich Bock, gemaltem Ortswappen und der Jahreszahl 1870. Wir konnten diesen stark restaurierungsbedürftigen Torbogen retten und werden Ihn nun irgendwann überarbeiten.

Einmal im Jahr findet der „Große Rausputz“ unseres Müllentsorgers „aha“ statt – eine Veranstaltung an der in der Feldmark Müll gesammelt wird. In diesem Jahr fand die Aktion am 22.03.2014 statt und unsere Jugendfeuerwehr nahm fleißig daran teil – insgesamt 8 Müllsäcke wurden voll. Da wir dieses Engagement der Jugend für unseren Ort sehr schön fanden, haben wir Sie im Anschluss auf ein Bratwürstchen eingeladen.

Damit die JF Winninghausen bei Ihren Zeltlagern und anderen Veranstaltungen richtig Flagge zeigen kann haben wir Ihr einen schönen Banner wie wir vom DGV ihn haben geschenkt.

Auch die Presse hat im vergangenen Jahr wieder einige Male über uns berichtet – sogar in das Magazin Lebensart Barsinghausen haben wir es geschafft.

Am 17.05.2014 nahmen wir mit je einer Damen- und Herrenmannschaft am Bürgerschiessen der Bürgergilde teil. Im Vorfeld wurde schon ein wenig trainiert und dies sollte sich auch Auszahlen, denn unsere Damenmannschaft (Susanne Bruns, Carolin Weber, Birgit Beensen und Sarah Wollny) schaffte das unmögliche – beim ersten Start gleich ein Sieg mit 160 Ring ! Natürlich ist die Titelverteidigung am 30.05.2015 angepeilt.

Spargelwanderung am 01.06.2014 - Bei sonnigstem Wetter machten sich 24 Mitglieder auf dem Weg durch unsere schöne Feldmark nach Landringhausen .

Tische & Bänke -Am 12.07.2014 während des Sommerfestes der Feuerwehr war es soweit – die Tische und Bänke, die wir dank der Zuwendung der Hannoverschen Volksbank anschaffen konnten, wurden das erste Mal aufgestellt. Der DGV sponserte die Hüpfburg für die Kinder an diesem Tag.

Am 26.Juli haben wir das erste „Straßennamen-Erklärungsschild“ in Winninghausen enthüllt. Bei hochsommerlichen Temperaturen konnten wir viele Bewohner der August-Stege-Straße, Mitglieder des DGV und diverse Pressevertreter begrüßen. Bürgermeister Marc Lahmann war leider urlaubsbedingt verhindert, sendete aber seine besten Grüße nach Winninghausen. So übernahmen unsere beiden Winninghäuser Ratsherren und DGV Mitglieder Marc-Oliver Steuernagel und Henning Schünhof dann die Enthüllung der Schilder. Andreas Goltermann und Monika Hoffmann-Stege berichteten über einige Stationen m Leben von August Stege. Im Anschluss wurde mit einem Glas Sekt bzw. Orangensaft auf das Schild angestoßen. Am gleichen Tag feierte die August-Stege-Straße ein Straßenfest. Für die Kinder stellten wir auch hier wieder eine Hüpfburg bereit, die für viel Freude bei den kleinen sorgte.

Am gleichen Tag fand „Der Tag der Manufaktur“ auf dem Biohof Hoppenkamp statt. Wir nahmen in diesem Jahr zum ersten Mal mit einem Kuchenbuffet teil. Bei der ersten Veranstaltung dieser Art ist es immer schwer abzuschätzen wie es läuft und so bauten wir morgens unseren Stand mit 12 verschiedenen Kuchen und ein paar dutzend Muffins mit dem Gedanken „Oh, das ist viel zu viel“ auf. Aber es kam ganz anders – bereits um kurz nach 16 Uhr mussten wir „Ausverkauft“ melden – der Besuch der Veranstaltung war sensationell gut und unsere Kuchen fanden somit reißenden Absatz. Nächstes Jahr sind wir gerne wieder mit dabei und müssen dann wohl noch den ein oder anderen Kuchen mehr mitbringen. Besonders schön war es, dass so viele DGV Mitglieder dabei waren und wir im Anschluß noch schön einige Zeit beisammen saßen und die Leckereien der anderen Stände genießen konnten.

Am 05.Oktober trafen sich 30 Mitglieder des DGV zur Besichtigung des Biohofs und der Liquermanufaktur Hoppenkamp. Unter fachkundiger Führung wurden Hof und Destille erkundet. Währenddessen hatte unser Mitglied Michael Weber schon den Grill angefeuert und wir stärkten uns mit leckeren Bratwürsten für die folgende Liquerprobe. Herzlichen Dank an die Familie Paries für den schönen Nachmittag auf Ihrem Hof.

Einen neuen Rekord stellten wir bei unserer Wanderung am 08.November auf – mit 51 Personen wanderten wir bei bestem Wetter durch unsere schöne Feldmark nach Landringhausen und ließen uns bei Elke Borchers leckeren Grünkohl schmecken.

Ein Zelt für die Dorfgemeinschaft

Bei strahlendem Sonnenschein überreichten am 01.November sieben Betriebsräte der Firma Tönsmeier aus Hannover dem Dorfgemeinschaftsverein ein 5 x 10 Meter großes Zelt für die Jugendarbeit. Die Mitarbeiter der Firma Tönsmeier unterstützen in regelmäßigen Abständen gemeinnützige Projekte und Institutionen In diesem Jahr fiel dabei die Wahl auf uns.

Weiterhin wurde vom Sekretariat der Geschäftsleitung ein Gutschein über 200,-- Euro für ein Spielmobil überreicht, welches wir im nächsten Sommer bei passender Gelegenheit einsetzen werden.

Der DGV wird das Zelt auch anderen Vereinen der Bürgergilde der Bördedörfer für die Jugendarbeit zugänglich machen, der VSV hat sich hierzu bereits mit zwei Terminen gemeldet.


ILEK – Region Calenberger Land

Ihr habt sicherlich in der Presse verfolgt, dass es zur Zeit in der Region ein Projekt namens ILEK gibt. Es geht dabei um EU Fördergelder für die „Förderung von integrierten ländlichen Entwicklungskonzepten“, um die sich Barsinghausen zusammen mit ein paar Nachbarkommunen bewerben will. Wir waren bei der Auftaktveranstaltung dazu von der Stadt eingeladen. Henning und Rainer Steingrube haben an dem Informationsabend teilgenommen und waren hinterher doch sehr enttäuscht - die Aussagen dort waren sehr vage und der zu verteilende „Kuchen“ ist doch eher gering bzw. noch gar nicht messbar. Daher werden wir das Projekt nun erstmal von außen betrachten und uns zu einem späteren Zeitpunkt ggf. wieder damit beschäftigen wenn es konkreter wird

Wir sind gemeinnützig

Die erste Steuerprüfung liegt hinter uns und unsere vorläufige Gemeinnützigkeit ist nun eine dauerhafte geworden !

Platz gefunden

Tisch, Bänke und Zelt brauchen Platz – diesen haben wir nun gefunden und der DGV hat nun eine „halbe Garage“ zum lagern seiner Utensilien. Ein entsprechendes Regal wird demnächst von einigen Mitgliedern aufgebaut.

Am ersten Adventswochenende nahm der DGV wieder am Barsinghäuser Weihnachtsmarkt teil – diesmal war das Wetter deutlich besser als im Vorjahr und wir können mit dem Ergebnis durchaus zufrieden sein.

Zwei Wochen später veranstalteten wir dann zusammen mit der Feuerwehr einen Adventsmarkt auf den wir im Voraus per Hausverteilung aufmerksam machten. Vielen Dank an Rainer Steingrube für die Nutzung seiner Wiese und für sein besonderes Engagement in dieser Sache. Wir vom DGV stehen einer Wiederholung in diesem Jahr sehr positiv gegenüber.

Zum Jahreswechsel zählte der DGV genau 80 Mitglieder – eine stolze Zahl !

Vielen Dank an alle fleissigen Helfer bei den einzelnen Veranstaltungen – Ohne euch wäre das alles nicht machbar. „


Darüber hinaus gab es einen Ausblick mit Termin des Jahres 2015, hier nun einige der Vorhaben im Detail:

DGV Projekte und Termine 2015

Kinderfest (Einlösung Spielmobilgutschein) mit diversen Aktionen (Dorflauf, Garagenflohmarkt)

Teilübernahme des Holzschildes am Bahnhof

Enthüllung in einer Feierstunde im kleinen Rahmen im Mai bei Getränken und Bratwurst (am Gerätehaus der FF) , Unterstützung Musikzug Hohenbostel ist bereits zugesagt.

Bürgerschiessen 30.05.2015 (2 Damen- / 1 Herrenmannschaft)

Fahrt zum Fußballspiel Wolfsburg – Hannover am Wochenende 02.05.2015

Spargelessen Landringhausen – Termin 07.06.2015

Grünkohlwanderung Landringhausen – Termin 07.11.2015

27.06.2015 ca 15:00 Uhr Teilnahme am Festumzug „1050 Jahre Groß Munzel“ auf Einladung des Vereins Kinderschmunzeln e.V.

13.06.2015 Einladung zum FF-Fest in Wichtringhausen

Boule-Turnier diverser Dorfgemeinschaften – Boulebahn Ohndorf – Termin NN

Organisation/Durchführung Plattdeutsch-Kurs für Anfänger im nächsten Winter

..

Weihnachtsmarkt Barsinghausen - wird dieses Jahr nicht wie bisher stattfinden – Gespräche mit der IG Weihnachtsdorf über Alternativen folgen im Sommer.

Adventsmarkt am Gerätehaus 3. Advent….“


Der Vorsitzende Andreas Goltermann steht unter folgenden Kontaktdaten für Fragen und Anregungen um den DGV und Winninghausen zur Verfügung:

Andreas Goltermann
1.Vorsitzender

Dorfgemeinschaftsverein Winninghausen e.V.
Heerstr. 47 - 30890 Barsinghausen
Telefon 05105 - 601924 - dorfgemeinschaft@winninghausen.net


bri, 02.03.2015, 09:04
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?