37 Mitglieder gründeten den TSV Goltern - heute sind es 500

Großgoltern. 

70 Jahre TSV Goltern - das muss gefeiert werden. Mit einem Kommers und Ehrungen langjähriger Mitglieder begannen heute die dreitägigen Feierlichkeiten zu diesem Jubiläum. Georg Olfermann, der erste Vorsitzende des Vereins, begrüßte die Gäste und Mitglieder und erinnerte in seiner Rede an die Entstehung des Vereins und seine langjährige Geschichte. Im März 1946 wurde des TSV Goltern von 37 Mitgliedern im damaligen Gasthaus Söhle gegründet und konnte die Mitgliederzahlen kontinuierlich steigern. Nach dem Umzug in die moderne Sportstätte am Ohweg wurden die Weichen für eine langjährige erfolgreiche Vereinsarbeit gestellt. Mit viel Eigenleistung wurde im Jahr 2010 der Ausbau des Vereinsheims begonnen und im Jahr 2012 fertiggestellt.

Weitere Redner waren der NFV-Präsident Karl Rothmund und der Bürgermeister Marc Lahmann, der den ehrenamtlichen Helfern dankte und eine starke Basis in Goltern sieht. Es folgten weitere Grußworte der Parteien und Vereine, bevor die Ehrungen langjähriger Mitglieder vorgenommen wurden. So wurden Henrike Ramtke-Riehm, Waltraud Behrens und Daniel Döring für 25 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Seit 40 Jahren halten Eleonore Volkmer, Ursula Regenhardt, Holger Ewert, Thomas Ewert, Jochen Merides, Winfried Eichner und Jörg Starwaz dem Verein die Treue und wurden ausgezeichnet. Seit 50 Jahren ist Friedrich Homann dabei und Winfried Kemmesis sowie Dieter Meier wurden für 60-Jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Die Mitglieder Paul Rieger, Hans-Dieter Schaffer, Wilfried Schaffer, Heinrich Lindenberg, Günther Pietsch, Hubert Rieger, Paul Klose und Gerd Rudnik erhielten Anerkennungen für langjährige Mitgliedschaften.

Im Rahmen der Feierlichkeiten wurden Doris Adler, Ursula Regenhardt, Gaby Rother, Rosemarie Eichner, Regina Borsutzky, Jürgen Bauer und Friedel Steingrube zu Ehrenmitgliedern ernannt. Der Verein, dem mittlerweile rund 500 Mitglieder angehören, ist gut aufgestellt und hat neben den Sparten Fußball, Gymnastik, Badminton, Korbball und Sportabzeichen seit drei Jahren auch eine erfolgreiche Linedance-Sparte, die ihr Können gleich am Eröffnungsabend der Feierlichkeiten präsentierte.

Nach dem offiziellen Teil der Eröffnungsveranstaltung tanzten die Mitglieder und Gäste des Vereins bei der Disco mit DJ Fuzzy bis in die Nacht. Der zweite Tag des Jubiläumsfestes beginnt um 13 Uhr mit einem Fußball-Jux-Turnier der ortsansässigen Vereine und einer Spielstation für Kinder, bevor dann am Nachmittag um 14 Uhr die große Kaffeetafel eröffnet wird. Gegen 18 Uhr werden dann noch ein Mal die Linedancer einen Auftritt haben bevor dann um 19 Uhr Dete Kuhlmann mit seiner Band auftritt. Der Ausklang der Feierlichkeiten beginnt am Sonntag um 11 Uhr mit einem Katerfrühstück.

krü, 12.08.2016, 20:53
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?