800 Jahre Egestorf: 300 Oktoberfest-Gäste feiern bis in den Morgen

Egestorf. 

Ihr traditionelles Oktoberfest hat die Feuerwehr Egestorf im Festzelt beim Gasthaus Reinecke gefeiert und damit den Ausklang der Feierlichkeiten zum 800-jährigen Bestehen von Egestorf eingeläutet. Schon weit über 250 Karten hatten die Kameraden der Ortsfeuerwehr Egestorf im Vorverkauf unter die Leute gebracht und etliche weitere Gäste konnten auch spontan noch Karten an der Abendkasse bekommen, sodass rund 300 Gäste ein fröhliches Fest feierten.

Um 16 Uhr ging es los und die Musikzüge der Feuerwehren Egestorf und Langreder legten den musikalischen Grundstein für einen stimmungsvollen Abend, bevor dann das „Penny Simms Quartett“ übernahm und den Gästen des beliebten Oktoberfestes weiter mit passender Musik einheizte. Dem Anlass entsprechend hatten sich viele Besucher auch in Schale geschmissen und waren teilweise in Dirndl und Trachten erschienen. Ab 17 Uhr wurde ein zünftiges bayrisches Büffet eröffnet mit leckeren Schmankerln und allem, was zu einer echten Brotzeit dazugehört. Die Stimmung war gut, und ausgelassen tanzten die Gäste bis tief in die Nacht hinein. Ortsbrandmeister Sven Sörenhagen nutzte die Gelegenheit und schaltete während seiner Begrüßungsrede die neu gestaltete Homepage der Egestorfer Feuerwehr frei. Er dankte den Machern der Seite für ihr Engagement. Am Sonntagvormittag gibt es dann noch einen Zeltgottesdienst um 10 Uhr und ein anschließendes Katerfrühstück um 11 Uhr mit Musik der Musikzüge der Feuerwehren. Ab 13 Uhr darf dann noch mal bei Musik vom DJ getanzt werden.

krü, 16.10.2016, 00:01
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?