96-Profis treffen auf Bezirksligisten

Barsinghausen. 

Der TSV Barsinghausen bestreitet heute mit einem Freundschaftsspiel gegen Hannover 96 das „Spiel des Jahres“. Nur drei Stunden vor dem EM-Achtelfinalspiel der Deutschen Nationalmannschaft in Lille tritt der Zweitligist jetzt vor mehr als 1.000 Zuschauern gegen den Bezirksligisten an. Es ist das erste Testspiel in der Region gegen den neuen 96-Kader.

Neu-Bezirksligist gegen Neu-Zweitligist: Die Testbegegnung erhielt den Titel „Kabinenspiel“, denn: Sollte es gelingen, einen vernünftigen Erlös zu erzielen, dann soll der überaus marode Kabinentrakt im TSV-Vereinsheim saniert werden. „Das ist dringend notwendig und geht vor allem auch in Richtung unserer eigenen Jugendlichen“, verdeutlicht Marvin Körber vom TSV.  Die Tickets kosten zehn  Euro für Erwachsene und sieben Euro für Kinder von sechs bis 14 Jahren. Nach der Partie geben die Profis von Hannover 96 noch eine Autogrammstunde.

Wir berichten hier nach dem Spiel auch noch über dessen Ausgang und zeigen weitere Bilder.

Update: 17.10 Uhr:

Das Freundschaftsspiel zwischen dem TSV Barsinghausen und Hannover 96 endete mit einem 10:1 für die Hannoveraner. Bereits in der 16. Minute folgte das erste Tor durch Sebastian Maier. Charlison Benschop traf in der 23. Minute zum 2:0. In der 30. Minute legte der 96-Spieler Felix Klaus zum 3:0 nach und traf bereits zwei Minuten später zum 4:0. Marius Wolf legte in der 33. Minute zum 5:0 nach. Zwei weitere Treffer in der 38. durch Tim Dierßen und 43. Minute durch Florian Hübner führten zu einem Halbzeitstand von 7:0.

Doch die Barsinghäuser gaben nicht auf. Zwei weitere Treffer in der 49. Minute durch Kenan  Karaman und der 75. Minute durch Iver Fossum brauchte es und schließlich folgte das 9:1 durch den Barsinghäuser Robert Just. 96 legte noch einmal in der 88. Minute nach und schoss das 10:1. 

hug, 26.06.2016, 15:03
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?