AED-Übung in Hohenbostel

Hohenbostel. 

Am Montag wurde die Ortsfeuerwehr Hohenbostel gegen 19.30 Uhr im Rahmen einer Alarmübung der AED-Gruppe zu einem medizinischen Notfall alarmiert. In der Straße "Am Geistfeld" sollte ein Motorradfahrer nach einem Sturz verletzt und nicht ansprechbar sein. Durch heiße Teile an seinem Motorrad war es außerdem zu einem kleineren Flächenbrand gekommen. Nach Eintreffen der Feuerwehr wurde der Patient sofort durch die speziell geschulten Kräfte versorgt, während gleichzeitig der Entstehungsbrand im Feld bekämpft wurde.

Das AED-Programm wurde 2013 mit der Anschaffung eines Automatischen Externen Defibrillators ins Leben gerufen, um auch bei medizinischen Notfällen sofort eine angemessene Versorgung gewährleisten zu können.

hug, 28.06.2016, 02:25
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?