Ausbildungsstart in der Stadtsparkasse

Barsinghausen. 

Zwei neue Kollegen konnte Vorstandsmitglied Britta Sander heute in der Stadtsparkasse Barsinghausen persönlich begrüßen. Dennis Wischhusen und Vigo Christoph hatten ihren ersten Arbeitstag als Auszubildende zum Bankkaufmann.

Bevor die Praxis beginnt, sind die ersten drei Tage der Ausbildung mit Kennenlernen, Seminaren und Schulungen gefüllt. Heute führt Ausbildungspatin Svenja Bauch beide durch alle Sparkassenabteilungen und besucht die Geschäftsstellen. Dienstag und Mittwoch steht ein Grundlagenseminar gemeinsam mit den Auszubildenden der Sparkasse Schaumburg auf dem Programm. Ab Donnerstag erfolgt der erste Einsatz in der Hauptstelle sowie einer Geschäftsstelle.

Dort erfahren die Auszubildenden auch einen Großteil der Praxis des Bankgeschäfts. Darüber hinaus durchlaufen sie verschiedene Fachabteilungen, um alle Facetten des das Privat- und Firmenkundengeschäfts kennenzulernen. Der theoretische Teil der Ausbildung besteht aus Berufsschulunterricht, regelmäßigen internen Seminaren sowie Lehrgängen an der Sparkassenakademie in Hannover.

Die Stadtsparkasse führt ihr Engagement für die Ausbildung fort. Mit aktuell sieben Auszubildenden und einer Trainee liegt die Ausbildungsquote in der Stadtsparkasse überdurchschnittlich hoch. Vor allen Azubis lag oder liegt eine zweieinhalb-, oder dreijährige spannende Ausbildung. Neben den typischen kaufmännischen Inhalten einer Banklehre, soll insbesondere auch die Persönlichkeit entwickelt und die soziale Kompetenz gestärkt werden. 

red, 01.08.2016, 17:21
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?