Ausgezeichnetes Kino mit hervorragendem Programm

v.l.:Detlev Buck, Silke Busche, Bernadette Knoller, Thomas Schäffer

Bad Nenndorf. 

Die Bad Nenndorfer „Phönix“ Kurlichtspiele gewinnen den Kinoprogrammpreis „für die Gestaltung einzelner hervorragender Film-Sonderprogramme und Programmreihen in der Kategorie gewerbliche Filmtheater“, der mit 1.250 Euro dotiert ist.

Die Nordmedia unter der geschäftsführenden Leitung von Thomas Schäffer erweiterte im Jahr 2001 die niedersächsische Suche nach auszeichnungswürdigen Spielstellen und nahm zusätzlich auch alle gewerblichen und nichtgewerblichen Filmtheater aus Bremen und Bremerhaven auf. Eine Vielzahl Anbieter traten auch im Jahr 2015 in den landesweiten Wettbewerb. Das Augenmerk einer fünfköpfigen Jury, die vom Kinobüro Niedersachsen/Bremen benannt wurde, lag auf den Bewertungs-Kriterien „Einsatz von deutschen und europäischen Filmen, Sondervorstellungen, Filmkunst- und Kinderfilmen, unter Berücksichtigung der Zuschauerzahlen, der Lage des Kinos und ihrer Konkurrenzsituation. Ziel der Auszeichnung ist die Erhaltung und Förderung der Kinokultur, so Thomas Schäffer. Er gratulierte in einer Feierstunde im Cinema-Arthouse, Osnabrück der Geschäftsführerin der Kur- und Tourismusgesellschaft Staatsbad Nenndorf, Silke Busche mit einer Urkunde zum Cinema-Erfolg. Im Beisein der Preispaten Bernadette Knoller und Detlev Buck benannte er die Kinos als einen wichtigen Faktor in der kulturellen Landschaft, als auch in der Medienwirtschaft und dankte den Betreibern für ihre Leidenschaft und Kompetenz.

Die Phönix Kurlichtspiele befinden sich zurzeit in der Sommerpause. Ab Dienstag, 2. August startet das Kino in Bad Nenndorf wieder mit neuen Filmen. 

red, 11.07.2016, 05:14
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?