Barsinghäuser fährt betrunken Rad

Barsinghausen. 

Gestern gegen 14.20 Uhr, befuhr ein 51-jähriger Barsinghäuser mit seinem Fahrrad die Berliner Straße. Dort wurde er durch Beamte des Kommissariats angehalten und kontrolliert. Bei der Kontrolle stellten die Beamten Verdachtsmomente auf den Konsum von Alkohol fest. Ein vor Ort durchgeführter Alcotest ergab 1,66 Promille. Nach Entnahme einer Blutprobe wurde der Beschuldigte wieder entlassen. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet.

red, 12.08.2016, 10:31
Redakteure CON

Kommentare

FrankMues - , 12.08.16 11:28:
Taten unter Alkohol, "Unfallfluchten" nach Parkremlern und natürlich zahlreiche "Gurt- und Temposünder". Täglich gibt es ausführliche Polizeiberichte. Warum aber wird nicht über Auseinandersetzungen mit schweren Gewalttaten in der Golterner Unterkunft für minderjährige Flüchtlinge berichtet, bei der mehrere Streifenwagenbesatzungen vor Ort waren. Soll unbedingt das Bild von der heilen Welt der positiven "Flüchtlingsarbeit" gewahrt bleiben?
Deisterkind - , 12.08.16 12:56:
Leider musste ich das auch im Goltener Freibad erleben. Ich war mit unserer 8 Jährigen Tochter zum Schwimmen dort, eine Gruppe von Jugentlichen Flüchtlingen fing lautstark an zu Pöbeln währen der rest bei den Hantüchern nach Wertgegenständen suchte. Der Bademeister schaute die ganze zeit weg egal was die alles angestellt haben. dann Kaufte sich meine Tochter ein Eis und ging am Schwimmbecken vorbei und wurde sofort vom Bademeister ausgeschimpft. Mir ist nun auch klar warum dort immer weniger Familien schwimmen gehen, wir jedenfalls nicht mehr Schade. Mal sehen was diese Neubürger uns sonst noch verleiden :-(

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?