Betrunkener Eldagsener bei Diebstahl beobachtet

Barsinghausen / Eldagsen. 

Am Mittwoch, 10. August, gegen 20:15 entwendete ein männliche Person vor Kaufland ein hochwertiges E-Bike und fuhr mit diesem zügig davon. Bei der Tatausführung wurde er durch Zeugen beobachtet, welche umgehend die Polizei informierten.

Auf Grund der gut geschilderten Personenbeschreibung konnte eine Funkstreifenwagenbesatzung den Täter ca. 15 Minuten später in der Hans-Böckler–Straße / Langenäcker vorläufig festnehmen. Das Fahrrad hatte dieser nicht mehr dabei. Die Zeugen erkannten den Täter zweifelsfrei wieder.

Da der 48 jähriger Täter, der aus Springe / Eldagsen stammt, alkoholisiert war, wurde ein Alcotest vor Ort durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 2,94 Promille. Daraufhin wurde ein weiteres Strafverfahren wegen Trunkenheitsfahrt gemäß § 316 StGB eingeleitet und eine Blutprobe veranlasst. Das Fahrrad konnte bis dato noch nicht wieder aufgefunden werden. Der Täter wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Die Ermittlungen dauern an. Um Zeugenaufruf bezüglich des Fahrrades wird gebeten.

jög, 11.08.2016, 15:02
Redakteure CON

Kommentare

FrankMues - , 11.08.16 18:51:
Taten unter Alkohol, "Unfallfluchten" nach Parkremlern und natürlich zahlreiche "Gurt- und Temposünder". Täglich gibt es ausführliche Polizeiberichte. Warum aber wird nicht über Auseinandersetzungen mit schweren Gewalttaten in der Golterner Unterkunft für minderjährige Flüchtlinge berichtet, bei der mehrere Streifenwagenbesatzungen vor Ort waren. Soll unbedingt das Bild von der heilen Welt der positiven "Flüchtlingsarbeit" gewahrt bleiben?

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?