Bilder der Fotogruppe werden in der Deister-Freilicht-Bühne prämiert

Barsinghausen. 

Im Rahmen der Nachmittagsvorstellung von "Arsen und Spitzenhäubchen" der Deister-Freilicht-Bühne wurden die Sieger des Fotowettbewerbs der Barsinghäuser Fotogruppe geehrt. Die Teilnehmer durften während den Generalproben aller drei Stücke zugegen sein um alles, was ihnen vor die Kamera kam, fotografieren zu dürfen. Im Anschluss durfte jedes Mitglied der Fotogruppe insgesamt zehn Bilder der Jury vorführen und die Sieger wurden gekürt. Insgesamt hat die Jury rund 200 Bilder begutachtet und sich die Auswahl sicher nicht leicht gemacht. Über Freikarten für die Waldbühne freuen sich nun Werner Fritz, Chris Schulzki, Heike Buthe, Jürgen Grunow und Albert Hansen. „Es sind richtig tolle Fotos dabei“, erklärte Julia Nuñez-Bartolomé, die Vorsitzende der Freilichtbühne, die die Preisträger vor der heutigen gut besuchten Nachmittagsvorstellung auf der Bühne empfing. Alle prämierten Fotos werden während der Saison im Zuschauerraum unter dem Technikhaus ausgestellt. Die Freilichtbühne ist im Übrigen mit dem Verlauf der Saison äußerst zufrieden und hofft in naher Zukunft, den 20.000ten Besucher begrüßen zu dürfen. Wer sich selber gerne ein Bild vom bunten Treiben auf der Deister-Freilicht-Bühne machen möchte, hat noch bis zum 10. September die Gelegenheit dazu. Dann läuft das Stück „Arsen und Spitzenhäubchen“ zum letzten Mal. „Peter Pan“ wird am Sonntag, 4. September noch mal zu sehen sein und die „Heiße Ecke“ wird am 3. und 9. September ein letztes Mal aufgeführt. Infos hierzu gibt es hier.

krü, 21.08.2016, 19:31
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?