CC&Co: Erfolgreichste Theatersaison seit Bestehen des Vereins

Der Vorstand des Vereins Calenberger Cultour & Co blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück.

Barsinghausen. 

Auf ihrer Jahreshauptversammlung zogen die Mitglieder des Vereins Calenberger Cultour & Co (CC&Co) ein positives Fazit: Insgesamt 5488 Zuschauer haben die 19 Veranstaltungen besucht. Damit ergibt sich eine durchschnittliche Besucherzahl von 289 pro Veranstaltung. „Wir haben im Theaterbereich die beste Saison aller Zeiten gehabt“, erklärt Norbert Wels, der erste Vorsitzende des Vereins. Die Auslastung lag bei 92 Prozent im Theaterbereich, 93,75 Prozent im Klassikbereich und 996 Zuschauern bei vier Veranstaltungen im Kinderbereich. In puncto Wirtschaftlichkeit ist allerdings nicht alles perfekt. Nach Angaben des 3. Vorsitzenden Bernd Schwenger sind die Theaterveranstaltungen wirtschaftlich erfolgreich, wogegen die Musikveranstaltungen häufig eher Kosten verursachen.

Im Bereich der Mitgliederentwicklung sind die Zahlen ein wenig rückläufig. Im letzten Jahr waren noch 266 Mitglieder zu verzeichnen. Demgegenüber berichtete der Schriftführer Rainer Bertsch von aktuell 258 Mitgliedern. Bei den Wahlen zum Vorstand gab es keine Überraschung. Norbert Wels, Bernd Schwenger und Rainer Bertsch wurden in ihren Ämtern bestätigt. Auch die insgesamt 18 Mitglieder des Beirates wurden von der Versammlung wiedergewählt. Der erste Vorsitzende Norbert Wels hätte sein Amt abgegeben, aber nach eigenen Angaben fand sich trotz intensiver Bemühungen niemand, der in seine Fußstapfen treten wollte. Allerdings ist für Wels der Entschluss gefallen, sich in Zukunft nur noch um den Theaterbereich kümmern zu wollen. Daher wird sich auch die Anzahl der Veranstaltungen in der kommenden Saison auf elf Veranstaltungen reduzieren.

CC&Co plant fünf Theaterstücke, vier Veranstaltungen im Klassikbereich sowie zwei Kinderstücke. Erfreut zeigte sich der Vorstand über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Institut zur Frühförderung musikalisch Hochbegabter (IFF). Die Konzerte im Konventsaal des Klosters erfreuen sich größter Beliebtheit und sollen fortgesetzt werden. Ein weiteres Konzert aus dieser Reihe findet am Sonntag, 30. Oktober, um 17 Uhr statt.

Im nächsten Jahr feiert CC&Co sein 25-Jähriges Bestehen mit einem hochkarätigen Festkonzert in der Aula des Schulzentrums am Spalterhals. Um dieses Ereignis entsprechend zu würdigen, spielt Professor Martin Brauß am 27. Mai um 19.30 Uhr mit dem studentischen Symphonieorchester ein klassisches Konzert.

krü, 29.09.2016, 08:57
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?