Ernst-Reuter-Schüler sahnen diverse Auszeichnungen ab

Janika, Tim und Johann erhielten die meisten Auszeichnungen.Viele der Schüler wurden für besondere Leistungen geehrt.

Egestorf. 

An Tim Nikolai hat an der Ernst-Reuter-Schule (ERS) kein Weg vorbei geführt. Der Viertklässler hat im Laufe des Schuljahres diverse Preise abgeräumt. So belegte er den 1. Platz bei der Mathe-Olympiade, den 1. Platz im Känguru-Wettbewerb, bei dem er auch den weitesten Känguru-Sprung schaffte, den 1. Platz beim Vorlesewettbewerb der Schule und den 2. Platz auf Stadtebene. Dazu kam noch eine Ehrenurkunde bei den Bundesjugendspielen. „Ich übe da nicht für, irgendwie kann ich das“, sagte Tim heute während der Preisvergabe. Zu seinen Lieblingsfächern gehören Deutsch, Mathe und Sport. Ebenfalls sehr erfolgreich waren die beiden Viertklässler Janika Dragöy und Johann Bönker mit mehreren Auszeichnungen. „Die verschiedenen Wettbewerbe haben an unserer Schule schon Tradition“, berichtete die kommissarische Schulleiterin Edith Lutterbüse. Die Kinder seien immer ganz begeistert und pushten sich selber. „Und durch die unterschiedlichen Fächer finden die Kinder immer etwas, das ihnen besonders gut liegt“, so Lutterbüse.

bri, 15.06.2016, 14:44
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?