Fahndungsaufruf: Dieb kann Fahrrad nicht mitnehmen

Das Diebesgut. Wer erkennt sein Fahrrad?

Barsinghausen. 

Die Polizei sucht den Besitzer eines entwendeten Fahrrades. Am Montag gegen 19.50 Uhr wurde ein 18-jähriger Mann aus Hannover von Zeugen beobachtet, als dieser versuchte, ein am Fahrradständer des Bahnhofes in Barsinghausen angeschlossenes Fahrrad zu entwenden. Als die Zeugen ihn ansprachen, ließ er von dem abgeschlossenen Rad ab und ergriff ein daneben abgestelltes schwarzes Mountainbike, das nicht angeschlossen war. Mit diesem flüchtete er in Richtung Landringhausen. Die Zeugen folgten dem Mann mit einem Pkw und konnten ihn schließlich in Höhe des Zollhauses kurz vor der B 65 stellen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Bei den Zeugen handelt es sich um vier junge Männer, die aus Barsinghausen und Wennigsen kommen. Weiterhin wird der Eigentümer des Fahrrades gesucht, das der Mann zunächst gestohlen hatte: Als die Zeugen der Polizei das betreffende Rad am Bahnhof zeigen wollten, war dieses bereits vermutlich vom rechtmäßigen Eigentümer abgeholt worden. Aufgrund der Zeugenangaben ist davon auszugehen, dass das Fahrradschloss durch den Täter beim Versuch des Diebstahles erheblich beschädigt wurde. Vermutlich handelte es sich hier um ein Trekkingrad.

Die Polizei in Barsinghausen bittet die Besitzer der Räder, sich unter den Telefonnummer: 05105-5230 zu melden.

Ein Fahndungsaufruf der Polizei vom 19. September hatte in ähnlicher Sache Erfolg: Hier wurde ebenfalls der Eigentümer eines entwendeten und bereits umlackierten Damenfahrrades gesucht. Kurze Zeit nach der Veröffentlichung meldete sich ein Barsinghäuser, dem das Rad im September 2013 in der Ellernstraße entwendet wurde. Der Mann konnte das Rad anhand markanter Beschädigungen als sein Eigentum identifizieren. 

red, 27.09.2016, 12:12
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?