Feuerwehr Eckerde im Sicherheitstraining

Eckerde / Garbsen. 

Fünf Kameraden der Feuerwehr Eckerde haben an diesem Wochenende mit ihrem neuen Löschfahrzeug an einem Sicherheitstraining für Feuerwehr Einsatzfahrer teilgenommen. Am Freitag hieß es für die Feuerwehrkamraden ersteinmal 3,5 Stunden Theorieunterricht, mit Themen wie Fahrphysik, Sonder- und Wegerechte, Fahrzeugtechnik und Verhalten auf der Einsatzfahrt. Im anschließenden fünf-stündigen Praxisteil mussten viele Fahraufgaben bewältigt werden.

Fahren durch Engstellen, Slalomparkours, Anfahren an Steigungen, rückwärts rangieren und einparken, wenden auf engem Raum und Zielbremsung. Der Höhepunkt war dann das Durchfahren einer Rettungsgasse mit Alarm und plötzlich auftretendem Hindernis. Alle Aufgaben wurden von den vier Männern und einer Frau aus Eckerde unter der strengen Aufsicht von zwei Fahrlehrern bewältigt. Eine besondere Aufgabe hatte noch der Gruppenführer Frank Mues: weil er die entsprechende Ausbildung dafür hat, durfte er den Parkours auch noch mit der Drehleiter der Feuerwehr Garbsen absolvieren, die im Wesentlichen baugleich mit der Drehleiter der Feuerwehr Barsinghausen ist. Am Ende gab es für die Kameraden noch eine Urkunde, die ihre erfolgreiche Teilnahme bestätigte.

red, 05.09.2016, 11:06
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?