Gabentisch für Tiere ist reich gedeckt

Der achtjährige Connor und seine Mutter geben eine große Tasche voller Geschenke ab.

Barsinghausen. 

„Wir haben so viele ältere Schätzchen, die sich über ein neues Zuhause freuen würden“, sagte Dorle Rump vom Barsinghäuser Tierschutzverein. Gemeint sind betagte Katzen, die derzeit im Katzenhaus des Vereins betreut werden. „Die jungen Niedlichen werden immer schnell vermittelt, aber für die älteren oder kranken Katzen, die zum Beispiel einen Herzfehler haben, interessiert sich leider kaum jemand“, stellte sie fest.

Und auch der siebenjährige Tom würde sich über ein neues Zuhause freuen. Der American Staffordshire Terrier musste einem Paar entzogen werden. Er fand neue Besitzer, die ihn allerdings deutlich überfütterten und ihm kaum Bewegung gönnten. Nun ist er im Hundehaus untergebracht. „Er ist ein lieber Kerl und sehr umgänglich. Gerade gewöhnen wir ihn an andere Hunde“, berichtete Ulrike Herbst, die mit ihm und anderen Hunden regelmäßig „Gassi“ geht. Das Team würde sich über Unterstützung freuen. „Wir suchen dringend weitere Helfer, die mit den Hunden Spaziergänge machen“, betont Ulrike Herbst.

Unterstützung gab es heute schon einmal in Fotm von Sachspenden. Der Verein hatte wieder die Aktion „Gabentisch für Tiere“ organisiert und viele Spender kamen. Darunter war auch der achtjährige Connor aus Gehrden. Mit seiner Mutter brachte er Katzen- und Hundefutter, Kleintierstreu und Decken mit. „Wir haben selber einen Hund, einen Akita Inu“, berichtete er. Damit es den Tieren im Tierheim auch gut geht, wollte er die Arbeit der Tierschützer gerne unterstützen.

bri, 26.11.2016, 16:36
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?