Generationswechsel im Hause Neddermeier

Gunnar Neddermeier übernimmt ab 1. Januar Leitung der gleichnamigen Haus- und Wohnungsverwaltung von seinem Vater Karl-Heinz Neddermeier.

Barsinghausen. 

Generationswechsel im Hause Neddermeier: Gunnar Neddermeier übernimmt zum 1. Januar 2017 die Geschäftsleitung der Haus- und Wohnungsverwaltung Neddermeier von seinem Vater Karl-Heinz. Dieser wird die Objektverwaltung jedoch auch weiterhin im technischen Bereich unterstützen. „Als klassisches Familienunternehmen haben wir seit unserer Gründung 1993 Wert auf einen zuvorkommenden und persönlichen Service für Eigentümer und Mieter gelegt“, sagt Karl-Heinz Neddermeier. 1999 stieg Gunnar Neddermeier in das Geschäft seines Vaters ein. Der studierte Fachwirt für Gebäudemanagement nimmt seitdem regelmäßig an Fortbildungen teil, sodass sein Wissen immer auf dem neuesten Stand ist. „Im Wohnungseigentumsgesetz (WEG) gibt es ständig Neuerungen, die beachtet werden müssen“, erklärt Neddermeier junior. Dafür seien viele juristische, technische und kaufmännische Kenntnisse erforderlich. „Wir decken das gesamte Spektrum der WEG-Verwaltung ab“, betont er.

Rund 500 Wohneinheiten werden von dem Unternehmen verwaltet. Mit 48 Wohnungen ist das Heinz-Erhardt-Haus in der Bergamtstraße das größte; das kleinste Wohngebäude umfasst drei Wohneinheiten. „Wir bieten für Wohngebäude jeder Größe eine komplette Objektdienstleitung,“, erklärt Gunnar Neddermeier. Diese reicht von der Mietverwaltung über die Sondereigentumsverwaltung, die Erstellung von Jahresabrechnung bis hin zur Durchführung und Überwachung von Reparaturmaßnahmen sowie Grundstückspflege und Gebäudereinigung. Weitere Informationen rund um das Angebot der Haus-und Wohnungsverwaltung Neddermeier im Reihekamp 14a in Barsinghausen gibt es telefonisch unter 05105/1445 oder im Internet unter www.hausverwaltung-neddermeier.de.

bri, 29.12.2016, 17:55
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?