Große Jungs machen großen Rock

Barsinghausen. 

Schon seit 1997 ist die Band „Without Fear“ auf den Bühnen der Region unterwegs und am Samstagabend haben die Jungs auch ihre Visitenkarte im ASB-Bahnhof Barsinghausen abgegeben. „Rockin' all over the world!“und rockig ging es zu auf der Bühne mit Gleisanschluss. Zwar ist die Band um Sänger Axel Meyer oft auf Stadt- oder Straßenfesten unterwegs, allerdings fühlen sich die Musiker auch auf den kleinen Bühnen in Musikklubs oder Kneipen zu Hause. „Wir können nicht nur laut sein“, ist eine Aussage der Band und das wurde auch im Bahnhof eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Stephan „Marshall“Austen (Keyboard), Helmut Hogreve (Rhythmus- und Melodiegitarre & Gesang), Axel „Lucky“ Meyer (Gesang), Kai „Hawaii“ Saalbach (Bass), Hans-Dieter „Didi“ Sandvoss (Schlagzeug) und Lutz „Zauberhand“ Witte (Gitarre) heizten dem Bahnhof ordentlich mit Klassikern wie „Pretty Woman“ von Roy Orbison oder „Sweet Home Alabama“ von Lynyrd Skynyrd ein. Bei einem kleinen Joe Cocker-Special zeigte Sänger Axel Meyer, was in ihm steckt und wurde dafür zurecht mit reichlich Applaus vom Publikum bedacht.

Die Konzertreihe im ASB-Bahnhof geht weiter mit dem Konzert der Band „The New Brand ['splendid]“ aus Bad Nenndorf am Samstag, 19. November, um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr). Karten für das Konzert gibt es im Vorverkauf im ASB-Bahnhof, im Bücherhaus am Thie und im Touristoffice in der Osterstraße zum Preis von acht Euro oder für zehn Euro an der Abendkasse. Alle Infos zu den Konzerten gibt es auf der Homepage des ASB-Bahnhofs unter www.asb-bahnhof-basche.de.

Frank Krüger/ASB, 13.11.2016, 16:00
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?