Großer Rummel um den "Koloss von Ostermunzel"

Hunderte Schaulustige ließen sich das Spektakel nicht entgehen.Unternehmer Christoph Prange (rechts) stieß beim Pflügen auf den Findling. Das kostete ihn zwei Pflugschare. Links Landwirt Hans-Heinrich Voges, der den Acker gepachtet hat.

Ostermunzel. 

Unter den Blicken Hunderter Schaulustiger wurde heute der „Koloss von Ostermunzel“ geborgen und von seinem Fundort auf einem Feld abtransportiert. Mit einem riesigen Kran wurde der 27,5 Tonnen schwere Findling auf einen Tieflader gehoben und rund einen Kilometer weiter auf dem Mühlenberg abgesetzt. Dort ist das Naturdenkmal künftig für jedermann sichtbar. Eine Tafel soll über den Findling informieren. Außerdem sagte Bürgermeister Marc Lahmann zu, dass am künftigen Standort mit Hilfe der Barsinghäuser Beschäftigungsinitiative (BBI) eine Schutzhütte für Wanderer und Radfahrer errichtet werden soll.

Vor der Bergung hatten Professor Dr. Axel Priebs, Umweltdezernent der Region Hannover, Bürgermeister Marc Lahmann, und Henning Schrader, Vorsitzender der Flurbereinigung Munzel die gute Zusammenarbeit gelobt, mit der der außergewöhnliche Fund „gerettet“ wurde. Auch die Landesbauftragte für Regionalentwicklung, Karin Beckmann, lobte das umsichtige Verhalten. Denn der Unternehmer Christoph Prange, der beim Pflügen auf den Findling gestoßen war, hatte seinen Fund sofort bekannt gegeben. Auch Landwirt Hans-Heinrich Voges, der den Acker gepachtet hat, ahnte schnell, dass dieser Stein alleine von seiner Dimension her, etwas besonderes war. Das Landesamt für Geologie stellte in einem Gutachten schließlich die „Echtheit“ des Steines fest.

Das große Loch, das durch die Bergung des Findlings entstanden ist, muss nun verfüllt werden. Wie Ralf Ronschke von der Firma Geodienste erklärte, muss mit einer besonderen Tonschicht verfüllt werden, damit der darunter liegende Grundwasserleiter nicht zugeschüttet wird.

bri, 17.04.2015, 16:20
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?