"Großes Kompliment an die Organisatoren des Tags der Ortsteile"

Barsinghausen. 

Der erste Tag der Ortsteile ist ein wahrer Publikumsmagneten geworden. Ab dem Vormittag strömten die Besucher in die Innenstadt und ließen sich von dem Angebot der mehr als 40 teilnehmenden Vereine mitreißen. „Ich bin begeistert, welche Aktionen hier gibt“, stellte Werner Loßin aus Isernhagen fest. Gemeinsam mit seiner Frau Margitta schlenderte er durch die Fußgängerzone und informierte sich an verschiedenen Ständen. „Uns gefällt es sehr gut, dass sich hier Privatinitiativen und Vereine einbringen und es kein kommerziell organisierter Markt ist“, waren sich die beiden einig. Völlig überrascht wurden die Siedler von dem großen Andrang. „Nach vier Stunden waren 50 Kilogramm Kartoffelpuffer verkauft“, berichtete Bernhard Gromoll, Vorsitzender der Siedler Hohenbostel und Bördedörfer. Er freute sich nicht nur über den reißenden Absatz der Kartoffelspezialität, sondern auch über das Interesse an den Siedlergemeinschaften. Andreas Goltermann, Inhaber des gleichnamigen Reisebüros, Vorstandsmitglied des Dorfgemeinschaftsvereins Winninghausen und Mitorganisator des Tags der Ortsteile im Vereun Unser Barsinghausen, zeigte sich sehr zufrieden. „Wir haben heute zwei neue Mitglieder für unseren Dorfgemeinschaftsverein gewinnen können“, freute er sich. Außerdem habe er viel positive Resonanz für die Veranstaltung erhalten. Auch Sabine Lohe aus Eckerde war begeistert. „Jahrelang haben wir versucht, eine solche Veranstaltung anzuschieben. Jetzt hat es Unser Barsinghausen organisiert und verdient dafür ein großes Kompliment“, sagte sie.

Das Vorstandsteam von Unser Barsinghausen wird in den nächsten Tagen Stimmen der Teilnehmer einholen und ein Fazit ziehen. „Wir freuen uns auf die Resonanz und sind natürlich auch offen für Verbesserungsvorschläge“, erklärte Andreas Goltermann.

bri, 25.09.2016, 16:43
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?