Gullydeckel wird zum Einbruchswerkzeug

Symbolbild

Egestorf / Barsinghausen. 

In der Nacht auf Donnerstag wurde ein Supermarkt an der Stoppstraße in Egestorf beschädigt. Unbekannte haben einen Gullydeckel durch die gläserne Eingangstür geworfen. Die Polizei geht von einem versuchten Einbruch aus. Es blieb jedoch nur bei einem Versuch, da die Scheibe zwar beschädigt wurde, das Loch allerdings nicht groß genug war, um in das Gebäude einzudringen. Am frühen Morgen wurden die Beschädigungen von einem Angestellten des Marktes entdeckt.
Am Freitag, gegen 2.15 Uhr, wurde eine Arztpraxis in der Heinrich-Benne-Straße in Egestorf das nächste Ziel. Auch hier wurde eine Scheibe eingeworfen, allerdings drangen die Unbekannten nicht in die Praxisräume ein. Um 2.37 Uhr kam es zur dritten Tat: Hier wurde die Eingangstür einer Tankstelle an der Wilhelm-Heß-Straße in Barsinghausen aufgehebelt. Die Polizei vermutet, dass mehrere Täter in den Verkaufsraum eindrangen und Zigaretten in einer noch nicht bekannten Menge entwendeten.

Die Polizei in Barsinghausen bittet, dass sich Zeugen unter der Telefonnummer 05105 - 5230 melden.

cms, 25.11.2016, 15:14
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?