In vier Tagen öffnet das Weihnachtsdorf

Die fleißigen Helfer sind seit Tagen mit dem Aufbau beschäftigt.Ulla Völkner und Gerhard von Berckefeldt (rechts) freuen sich über die Spenden der Hannoverschen Volksbank dürch Heiko Bierwag (links) und der Stadtsparkasse durch Reinhard Meyer.Auch die Pyramide wurde wieder aufgestellt.

Barsinghausen. 

Nur noch wenige Tage, dann wird das Weihnachtsdorf am Thie eröffnet. Die fleißigen Mitglieder sind schon seit der vergangenen Woche dabei, das Hüttendorf zu dekorieren. So wurde an zwei Tagen, bei strömendem Regen, die Weihnachtspyramide aufgebaut. Am Samstag wurden 110 Tannenbäume im Dorf und in der Innenstadt aufgestellt und hübsch geschmückt. „Wir haben wieder Unterstützung von der Barsinghäuser Jugendfeuerwehr bekommen“, freute sich Ulla Völkner, 2. Vorsitzende der IG Weihnachtsdorf.

Mit knapp 5.000 Euro musste die IG in diesem Jahr in Vorleistung gehen. „Wir haben die Bäume und einen Teil der Deko gekauft, jetzt müssen wir noch die Getränke besorgen“, berichtete Schatzmeister Gerhard von Berckefeldt. Ihm ist es wichtig, dass die Preise trotz der guten Qualität der Getränke im Weihnachtsdorf moderat bleiben. „Wir möchten, dass sich jeder einen Besuch im Weihnachtsdorf leisten kann“, sagte. Deshalb sind die Mitglieder IG sehr froh, dass viele Firmen und Einzelpersonen für ihre Arbeit gespendet haben. Die Stadtsparkasse Barsinghausen und die Hannoversche Volksbank beteiligten sich mit je 500 Euro. „Es freut uns sehr, dass unsere Arbeit so viel Resonanz findet und das Weihnachtsdorf bisher gut angenommen wurde“, sagte Ulla Völkner Die offizielle Eröffnung mit Bürgermeister Marc Lahmann findet am kommenden Freitag, 25. November, um 16 Uhr statt.

bri, 21.11.2016, 20:03
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?