JeT Challenge: Goetheschule ist mit dabei

Über die Fahrzeuge freuen sich: Timo Günther, Kevin Gleis, Dennis Teuber, Lucas Haase und ihr Lehrer Hermann Müller (v.l.n.r.)

Barsinghausen. 

JeT – Jugend entdeckt Technik: Damit wird eine Reihe von Aktivitäten beschrieben, mit denen der VDI in Niedersachsen Schulen dabei unterstützt, attraktive Technikinhalte in den Technikunterricht zu bringen und die Berufsorientierung unterstützt. Die JeT Challenge ist ein Wettbewerb, bei dem RC Fahrzeuge im Maßstab 1:10 einem Reglement entsprechend umgebaut werden und die Teams sich in einem Wettbewerb messen.

Am 27. November fand in der Fachhochschule Hannover die Auftaktveranstaltung zur JeT Challenge 2017 statt. Bei dem Wettbewerb geht es darum, dass ein Team von mindestens neun Schülern bis zum Beginn der Ideen Expo 2017 am 10. Juni ein RC Fahrzeug zu einem Dreirad umbaut und energietechnisch optimiert. Insgesamt 16 Schulen aus ganz Niedersachsen nehmen an dem Wettbewerb teil, der auf der Ideen Expo 2017 auf dem Messegelände in Hannover ausgetragen wird. Bei dem Wettbewerb steht nicht nur die Suche nach einem schnellen Auto im Vordergrund. Neben der Geschwindigkeit, die der Fahrer des Teams auf die Bahn bringen kann, geht es auch darum, die Strecke von einem Kilometer mit möglichst wenig Energieverbrauch zu bewältigen. Neben Geschwindigkeit und Energieverbrauch fließen auch die Dokumentation des Projektes, die Öffentlichkeitsarbeit, die Sponsorensuche, der äußere Auftritt des Teams und das gesamte Projektmanagement in die Bewertung ein.

Die Goetheschule ist in diesem Jahr mit zwei Teams vertreten. Nachdem bei der letzten Teilnahme ein Platz im Mittelfeld heraussprang, sollen die Erfahrungen diesmal helfen, die Teams der Goetheschule im Spitzenfeld mitmischen zu lassen.

cms, 28.11.2016, 16:06
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?