Kurze Nacht für die Feuerwehr

Holtensen / Groß Munzel. 

Heute Nacht um 2.45 Uhr wurden die Feuerwehren aus Holtensen und Groß Munzel zu einem Meldereinlauf bei der Lebenshilfe in Holtensen alarmiert.

Aufgrund einer unklaren ersten Lagemeldung und möglicher weitreichenden Folgemaßnahmen, entschied sich die Einsatzleitung für eine komplette Evakuierung der drei Wohngruppen aus dem Hauptgebäude der Lebenshilfe.

Insgesamt wurden 24 behinderte Personen aus zwei Etagen, darunter auch mehrere Rollstuhlfahrer evakuiert. Nach Auffinden des ausgelösten Melders im Spitzboden des sehr weitreichenden Haupthauses und Rückstellung der Brandmeldeanlage wurde das Objekt wieder an die Leitung der Lebenshilfe übergeben.

Im Einsatz befanden sich insgesamt 18 Kameraden der Feuerwehren aus Holtensen und Groß Munzel, sowie die Polizei Barsinghausen und ASB Barsinghausen. Einsatzende war gegen vier Uhr.

red, 23.06.2016, 13:11
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?