Mehrere Unfälle und über 13.000 Euro Schaden

Barsinghausen. 

Aus Unachtsamkeit fuhr ein 72-jähriger Barsinghäuser am Freitag gegen 16.50 an der Kreuzung Berliner Straße/Rehrbrinkstraße mit seinem Hyundai auf den VW eines vor ihm stehenden 49-jährigen Barsinghäusers auf, der an der Rehrbrinkstraße verkehrsbedingt anhalten musste.Es kam zum Unfall mit Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

- Eine 33-jährige Wennigserin befuhr am Samstag um 11.30 Uhr mit ihrem Mercedes die Stoppstraße in Richtung Egestorf und hielt in Höhe Hausnummer 85 verkehrsbedingt an. Eine 34-jährige Barsinghäuserin stoppte ihren VW rechtzeitig dahinter. Eine 72-jährige Daihatsu-Fahrerin aus Lauenau erkannte das zu spät und schob beide Fahrzeuge aufeinander. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro.

- Ein 32-jähriger Barsinghäuser wartete am Samstag gegen 13.45 Uhr mit seinem VW Transporter an der Ampel der L392, um anschließend weiter in Richtung Wunstorf zu fahren. Ein 30-jähriger Langenhagener erkannte das nicht und fuhr mit seinem Traktor auf den Transporter auf. Es entstand nur Sachschaden am Transporter in Höhe von etwa 2.500 Euro.

- Eine 58-jährige Ronnenbergerin befuhr heute Morgen gegen 6.40 Uhr mit ihrem Hyundai die Wennigser Straße in Richtung Wennigsen. In Höhe Hausnummer 72 übersah sie den ordnungsgemäß am Fahrbahnrand abgestellten Volvo einer Barsinghäuserin und fuhr auf diesen auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Der Hyundai musste anschließend abgeschleppt werden.

bri, 23.10.2016, 13:14
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?