Mit 43 Treffern an der Spitze

(Quelle: Axel Mewes) Werner Thönebe überreicht den Siegerpokal an Heinrich Schröder Hegering Kirchwehren.(Quelle: Axel Mewes) Matthias Ludewig bei der Schußabgabe.(Quelle: Axel Mewes) Sieger Heinrich Schröder, dahinter Michael Reis.(Quelle: Axel Mewes) Sieger Heinrich Schröder.(Quelle: Axel Mewes) Wettkampfteilnehmer beobachten das Schießen.(Quelle: Axel Mewes) Taubenpokalschießen Goltern 2016.

Goltern. 

Am 17. August 1972 gründeten 10 leidenschaftliche Tontaubenschützen, unter ihnen Karl- Heinz Thönebe, Rudolf Volker, Kreisjägermeister Heinrich Heine, Wilhelm Fierke und Karl August Ruppelt den Verein Jagdschützen Goltern e. V. Auf dem am Ortsrand gelegenen Gelände entstand eine Skeet und Trapanlage auf der nun Jagd- und Sportschützen Wurfscheiben schießen konnten.

Seit 1974 veranstaltet der Verein im August das „Traditionelle 50 Tauben schießen“ in der Trap Disziplin. An diesem Wochenende waren 33 Teilnehmer am Start.

Jungjäger Heinrich Schröder vom Hegering Kirwehren hatte sich schon früh mit 43 Treffern an die Spitze gesetzt. Vorjahressieger Matthias Ludewig ebenfalls Hegering Kirchwehren versuchte am Nachmittag noch einmal das Ergebnis zu übertreffen. Bis kurz vor Ende des Wettkampfes sah Ludewig wie der sichere Sieger aus, doch dann, durch kleine Unachtsam-keiten, verschenkte er den Sieg mit auch 43 Treffern. Schröder hatte nur 2 mal gedoppelt und Ludewig 5 mal. Platz 3 belegte Schaumburg Wald Hegeringmitglied Friedrich Auhagen mit 41 Treffern. Der Dritte vom Hegering Kirchwehren Michael Reis traf 40 mal.

Im Durchschnitt erreichten die diesjährigen Ergebnisse noch nicht das Niveau der Bleischrotära. Die Umstellung auf Stahlschrote ist aber trotzdem gelungen.

Der erste Vorsitzende Werner Thönebe überreichte gegen 18 Uhr den Siegerpokal. Danach wurden alle Teilnehmer nach der Plazierungsfolge aufgerufen, um sich aus den aufgestellten Präsenten eins aus zu suchen. Günter Pakusch ließ es sich nicht nehmen am Ende „ Jagd vorbei“ zu blasen.

jög / Mewes, 23.08.2016, 06:49
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?