Mittelalter zieht ins KJH ein

Egestorf. 

Das Kinder- und Jugendhaus Egestorf (KJH) hat sein traditionelles Familienfest auf ganz besondere Weise durchgeführt - auf dem Gelände ging es mittelalterlich zu. Die kleinen Strolche, das Familiencafé, Tagesmütter und Jugendliche hatten vielerlei Angebote für kleine und große Besucher vorbereitet.

Schilder und Hüte basteln, Armbrust schießen, Stockbrot backen, Axt- und Speerwerfen und vieles mehr stand bei vielen Familien am Nachmittag auf dem Programm. Mit dem Holztaler gab es dort sogar eine eigene historische Währung, die in einer Wechselstube getauscht und bei den unterschiedlichen Angeboten ausgegeben werden konnte. Auch was die Versorgungslage anging, hatten die Helfer mit Bratwurst, kühlen Getränken sowie Kaffee und Kuchen alles bestens im Griff. Für die musikalische Unterhaltung des mittelalterlichen Spektakels sorgte der Flötenchor „Felix Flautina“. Der bunte Nachmittag mit Spiel und Spaß für die ganze Familie endete gegen 19 Uhr.

„Ein voller Erfolg“, berichtete Petra Höfer, Sozialpädagogin im KJH. „Es feiern alle Generationen mit ihren Kindern gemeinsam“, so Höfer weiter, die den vielen ehrenamtlichen Helfern dankte und insbesondere der Bäckerei Hünerberg, die den Kuchen und die Brötchen zur Verfügung gestellt haben. Der Erlös der Feier kommt dem KJH und somit direkt wieder den Kindern zugute.

krü, 11.06.2016, 21:55
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?