Nach der Saison ist vor der Saison: Freilichtbühne startet mit den Proben

Alle Bereiche der Deister-Freilicht-Bühne sind an der Produktionssitzung beteiligt.Julia Nuñez-Bartolomé mit den 3D-Bühnenbildern.

Barsinghausen. 

Bei einer der ersten Produktionssitzungen im Spielerheim der Deister-Freilicht-Bühne (DFB) wurde schon jetzt der Startschuss für die neue Saison 2017 gegeben. Hierbei werden Regie, Requisite, Bühnenbau, Technik und Maske sowie wie viele weitere Punkte für alle drei Inszenierungen abgestimmt. Das Ziel dieser Sitzung ist es, dass am Ende alle beteiligten Bereiche mit ihren „Hausaufgaben“ nach Hause gehen.

Die Castings für alle Stücke sind laut der ersten Vorsitzenden Julia Nuñez-Bartolomé abgeschlossen und bereits am Sonntag wird mit der ersten Leseprobe begonnen. „Wir sind für diese Saison früh am Start“, so Nuñez-Bartolomé bei der Besprechung. Im Familienstück erwartet die Besucher eine Welturaufführung des Musicals „Grimm und weg!-falsches Spiel im Märchenwald“ (Uraufführung: Sonntag, 4. Juni, um 16 Uhr). Das Stück hat der Hannoveraner Komponist und Autor Christian Gundlach eigens für die Deister-Freilicht-Bühne geschrieben und komponiert. „So viel sei verraten: Am Ende gewinnen auch hier die Guten“ verriet Gundlach vorab. Laut Christian Gundlach kommen fast alle Helden aus Grimms Märchen in dem Stück vor und es sind 95 Schauspieler aller Altersklassen der Waldbühne beteiligt. Regie bei diesem Stück wird Julia Gundlach führen.

Renate Rochell übernimmt die Regie bei der Musicalfassung von „Ein Sommernachtstraum“ (Premiere: Samstag, 20. Mai, um 16 Uhr), einen Klassiker von William Shakespeare mit der Musik von Martin Lingnau und Texten von Edith Jeske.

Wer gerne lacht und ein Freund der Situationskomik ist, der kommt bei dem rasanten Stück „Der nackte Wahnsinn“(Premiere: Samstag, 17. Juni, um 16 Uhr) von Michael Frayn unter Regie von Ullrich Matthaeus voll auf seine Kosten. Dieses Stück stellt laut Freilichtbühne die größte Herausforderung da, da eine drehbare Bühnenkonstruktion realisiert werden muss.

Und natürlich kommen auch die Fans der Musical-Night wieder auf ihre Kosten, denn das internationale Ensemble bekannter Stars unter der musikalischen Leitung von Axel Törber macht am Freitag, 7. Juli, um 20 Uhr wieder die Waldbühne zu ihrer Showbühne. Karten hierfür gibt es übrigens schon seit dem 1. Dezember. Wer also noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk ist, sollte sich an eine der Vorverkaufsstellen wenden.

Am 30. August um 20 Uhr findet das Gastspiel „Die acht Frauen“ eine Kriminalkomödie von Robert Thomas und der Regie von Renate Rochell statt.

Insgesamt besuchten im vergangenen Jahr 23.064 Zuschauer die Aufführungen der Deister-Freilicht-Bühne und machten die Saison zu einer der Erfolgreichsten überhaupt.

krü, 10.12.2016, 13:27
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?