Polizei zieht ernüchternde Stadtfestbilanz

Barsinghausen. 

Das Stadtfest lockte wieder viele Besucher an, doch nicht alle kamen nur zum friedlichen Feiern. (CON berichtete) Wie die Polizei Barsinghausen heute mitteilte kam es dabei zu folgenden Delikten: 17 Körperverletzungsdelikte, ein Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, fünf Beleidigung, davon eine gegen einen Polizeibeamten, drei Diebstähle (Geldbörsen und Handy) , ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, zwei Sachbeschädigung und eine Ordnungswiedrigkeit wegen Angaben falscher Personalien. Des Weiteren wurden sechs Platzverweise ausgesprochen und acht Personen in Gewahrsam genommen. Drei stark alkoholisierte Minderjährige mussten durch den ASB erstversorgt werden: Eine 16-jährige Hannoveranerin mit 1, 8 Promille wurde dem Krankenhaus Neustadt zugeführt. Ein 15-jähriger Hannoveraner mit 2,15 Promille wurde seinem Vater in Obhut gegeben und eine 16-jährige Barsinghäuserin wurde mit 1,25 Promille dem Kinderkrankenhaus auf der Bult zugeführt.

red, 29.08.2016, 15:12
Redakteure CON

Kommentare

FoxTwoK - , 29.08.16 18:14:
Das war doch alles zu erwarten. Das Stadtfest besteht ja fast nur noch aus Sauf- und Fressbuden, Alkohol läuft in Strömen. Mein Vorschlag: beim nächsten Stadtfest ab 0 Uhr Baseballschläger verteilen, dann können sich die Deppen gegenseitig den Schädel einschlagen, und im nächsten Jahr ist schon weniger los...

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?