Schüler reisen "Ins Reich der Fantasie"

Einige der Autorinnen lasen ihre Erzählungen heute ihren Mitschülern vor.

Kirchdorf. 

Ins Reich der Fantasie führen neun Erzählungen von Schülern des Hannah-Arendt-Gymnasiums (HAG). Die Geschichten sind in einem 460 Seiten starken Buch erschienen, das ab sofort für fünf Euro in der Verwaltung erhältlich ist. Heute lasen einige der Autorinnen ihren Mitschülern ihre Erzählung vor. Die Autoren der Klassenstufen 6 bis 8 sind Teilnehmer der AG Schreibwerkstatt, die von Lars Schröder geleitet wird. Die Schüler bekommen keine Vorgaben, sondern können ihrer Kreativität freien Lauf lassen. „Die neun Geschichten sind die ersten, die wir in diesem Buch zusammenfassen, es gibt aber bereits weitere Erzählungen“, berichtete Schröder. Einer Fortsetzung der Reise „Ins Reich der Fantasie“ steht inhaltlich also nichts im Weg. Dass der Druck des Buchs in einer Auflage von 100 Stück realisiert werden konnte, ist der Unterstützung des Schulvereins und der Stadtsparkasse zu verdanken. „Gerade in dieser doch eher geringen Auflage hätte die Schule das Projekt nicht umsetzen können“, sagte Schulleiterin Silvia Bethe.

 

bri, 29.08.2016, 13:30
Redakteure CON

Kommentare

Die Kritische - , 30.08.16 17:23:
Es ist einfach super, welche Möglichkeiten das HAG den Schülerinnen und Schülern bietet. Auch so lernen junge Menschen, ihre eigenen Ideen umzusetzen. Glückwunsch den Autorinnen und Glückwunsch zu einer modernen Lernmethode, die durch die Leiterin des HAG unterstützt wird. Es ist auch positiv anzumerken, daß die Sparkasse so viele Initiativen - insbesondere für jungen Menschen - unterstützt.

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?