Schwimmen around the clock

Bügermeister Marc Lahmann (Zweiter von links) eröffnet das 24 Stunden Schwimmen.Die Schwimmer der Sparkasse eröffneten das 24 Stunden Schwimmen.

Kirchdorf. 

Von heute um 13 Uhr bis morgen Mittag findet im Deisterbad das „24 Stunden Schwimmen“ statt. Vereine, Schulen und Privatpersonen haben sich dazu für eine beliebige Zeit eingetragen, und schwimmen in dieser Zeit in einer der zwei bereitgestellten Bahnen. Für Einzelpersonen kostet eine Stunde schwimmen zwei Euro, für Gruppen fünf Euro. Außerdem spendet die Stadtsparkasse Barsinghausen zusätzlich für jede von ihren Mitarbeitern geschwommene Bahn einen Euro. Den Auftakt machten auch gleich die Banker, die auf zwei Bahnen schwammen. Außerdem nehmen die Feuerwehr Barsinghausen, die Siedlergemeinschaft und die drei Grundschulen Adolf-Grimme, Wilhelm-Stedler und Wilhelm-Busch teil. Insgesamt haben sich rund 30 Gruppen mit mindestens 300 Schwimmern angemeldet. Organisiert wurde die Aktion von den Stadtwerken, dem Schwimmclub Barsinghausen, dem TSV und dem Förderverein. Der Erlös aus Sponsoren- und Spenden-, sowie Startgeldern geht an den Trägerverein Lehrschwimmbecken Adolf-Grimme Schule. Davon werden unter anderem die Räumlichkeiten des Lehrschwimmbeckens saniert.

„Das längerfristige Ziel ist, den Nutzungsvertrag für das Lehrschwimmbecken zu verlängern“, sagte Wolfgang Meier, Vorsitzender des Trägervereins. Bürgermeister Marc Lahmann sieht positiv in die Zukunft: „Ich denke, dass es dafür eine breite Mehrheit gibt." Außerdem lobte er die ehrenamtliche Arbeit, die der Trägerverein leistet.

Bis morgen um 13 Uhr haben Badegäste im Deisterbad freien Eintritt, bis auf die drei reservierten Bahnen kann der Badebetrieb normal stattfinden.


luk, 19.08.2016, 14:17
Redakteure CON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?